Verborgenes Leipzig: Eisdiele Pfeifer

Drei Generationen und ein Staatssystem – die Eisdiele Pfeifer in der Leipziger Südvorstadt hat schon so einiges überdauert. Bei Verborgenes Leipzig verraten wir euch alles über die älteste Eisdiele in Leipzig.

Tradition statt Veränderung
Eine Herzensangelegenheit
Die Klassiker in der Eistüte

Tradition statt Veränderung

Das Mobiliar stammt aus dem Jahr 1953 und hat sich seitdem nicht verändert. ©Ina Thyrolf
Das Mobiliar stammt aus dem Jahr 1953 und hat sich seitdem nicht verändert. ©Ina Thyrolf

Eine alte Theke, Blümchentapete, eine hölzerne Deckenlampe, Tische, Stühle und Geschirr aus DDR Zeiten. Wenn du die Eisdiele Pfeifer betrittst, wirst du geradewegs in das Jahr 1953 versetzt. Vor über 60 Jahren reichte Herr Pfeifer hier den Leipzigern zum ersten Mal Eistüten über die Theke. Seitdem hat sich kaum etwas verändert. Das Mobiliar in dem 25 Quadratmeter kleinem Traditionsladen sah 1953 genauso aus. Pfeifer Senior übergab die Eisdiele 1979 an seinen Sohn Hans-Peter, der den Familienbetrieb mit seiner Frau wie gehabt weiterführte. Die damalige Resistenz gegen Veränderungen ist heute zum Kult geworden.

Eine Herzensangelegenheit

Mit viel Liebe wird im Familienbetrieb täglich frisches Eis hergestellt. ©Lina Hansen
Mit viel Liebe wird im Familienbetrieb täglich frisches Eis hergestellt. ©Lina Hansen

2007 ging das Paar in Rente. Doch das bedeutete nicht das Aus für die Eisdiele in der Kochstraße. Die gelernte Architektin Melanie Mehlitz ist seitdem die Chefin an der original Eismaschine aus dem Jahr 1972. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder hat sie den Laden übernommen. Die Eisdiele Pfeifer bleibt also ein Familienbetrieb und Herzensangelegenheit. Melanie Mehlitz ging als Kind in der Nähe von Herrn Pfeifers Eisdiele zur Schule und hat unzählige Kugeln Eis bei ihm verdrückt.

Die Klassiker in der Eistüte

Schokolade und Vanille werden auch heute noch am meisten bestellt in der Eisdiele Pfeifer. ©Eva Zeltner
Schokolade und Vanille werden auch heute noch am meisten bestellt in der Eisdiele Pfeifer. ©Eva Zeltner

Bei der Führung des Ladens setzt sie ebenfalls auf Tradition. Das Eis wird täglich selbst hergestellt. Im Sortiment sind wie bei Herrn Pfeifer die Klassiker: Vanille, Schokolade und Erdbeere. Ein paar neue Kreationen wie Sanddorn, Amaretto, Malaga oder Pfefferminz sind hinzugekommen. Zur Eistüte kannst du dir auf dem Freisitz vor der Tür frisch gebrühten Kaffee und selbstgebackenen Kuchen schmecken lassen. Und trotzdem stellt sich für die Stammkunden aus der Nachbarschaft meist nur eine Frage: „Schokolade oder Vanille?“

Auf diesen Tischen wurden schon 1953 Eiskugeln verdrückt. ©Ina Thyrolf
Auf diesen Tischen wurden schon 1953 Eiskugeln verdrückt. ©Ina Thyrolf

Du bekommst nicht genug von den Tipps zum Verborgenen Leipzig? Das gesammelte Insider-Wissen gibt es auch als App für iOS und Android. Praktisch für unterwegs ist auch das handliche Booklet. So hast du das Verborgene Leipzig immer dabei!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
Tel. +49 (0)341 7104-340
www.leipzig.travel
social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 2.978 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.