+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
Sie befinden sich hier: Reiseindustrie/Leipzig entdecken/Veranstaltungshöhepunkte

Veranstaltungshöhepunkte Leipzig

Panometer Leipzig: CAROLAS GARTEN - Ein Paradies auf Erden (26. Januar 2019 bis 20. Juni 2021)

Visualisierung Carolas Garten - Ein Paradies auf Erden
© asisi

Die geheimnisvolle und zumeist verborgene Welt der kleinsten Lebewesen können Besucher in einer neuen Ausstellung im Panometer erleben. Das neue Rundbild ist das erste Mikrokosmos-Panorama aus der Hand von Yadegar Asisi und betrachtet einen Leipziger Garten aus der Perspektive einer Blütenpolle in einer nie dagewesenen Vergrößerung. Die Besucher beobachten so u.a. eine ca. 20 Meter große Biene beim Bestäuben der Blüte und lernen die Vielfalt der heimischen Fauna und Flora neu kennen. Wie in den vergangenen Panoramen sorgen auch in CAROLAS GARTEN passende Hintergrundgeräusche und die Asisi-typische Tag- und Nacht-Lichtsimulation für eine realistische Stimmung im Panoramabild.

Kunstkraftwerk Leipzig: Van Gogh experience (1. Februar 2020 bis 31. Januar 2021)

© Luca Migliore

Eine neue immersive Ausstellung zeigt die einzigartigen Farb- und Bildwelten des zu Lebzeiten verkannten Genies in überdimensionaler Projektion und in 3D. Von den sonnigen Landschaften bis hin zu den Nachtszenen, von den Porträts bis zu den Stillleben: 24 Laser-Beamer von neuester Generation projizieren die Werke van Goghs in riesiger Auflösung an die bis zu acht Meter hohen Wände und die Decke sowie auf den Boden des ehemaligen Kraftwerks.

WerkStadt Leipzig. 200 Jahre im Klang der Maschinen (2. September 2020 bis 7. März 2021)

© Andreas Schmidt

Leipzig war und ist eine bedeutende Industriestadt in Mitteldeutschland. Die Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zeigt Geschichten von dynamischen Wachstum, von der Vielfalt der Leipziger Industriekultur und dem Wandel ehemaliger Industrieflächen in Kultur- und Wohnstätten.

Kunstkraftwerk Leipzig: Boomtown (ab September 2020)

© Luca Migliore
Highlight

Im Kunstkraftwerk Leipzig zeigt eine 20-minütige Immersion zum Jahr der Industriekultur Leipzigs industrielle Geschichte zwischen 1840 und 1989. Im Mittelpunkt von “Boomtown” stehen die Stadtteile Lindenau, Plagwitz und Schleußig, deren Entwicklung von Dörfern vor der alten Stadtmauer hin zum städtischen Industriestandort anhand von authentischem Bild- und Filmmaterial gezeigt wird.

DOK Leipzig (26. Oktober bis 1. November 2020)

Viele Besucher im Foyer eines Kinos beim DOK Festival Leipzig, Kultureinrichtung, Veranstaltungen in Leipzig, Festivalherbst, Kunst
© Susann Jehnichen

Das größte deutsche und zweitgrößte europäische Dokumentarfilmfestival präsentiert seinem Publikum, getreu seiner Tradition als „Fenster zur Welt“, die besten neuen Animations- und Dokumentarfilme aus über 50 Ländern. Tausende von Zuschauern aus Deutschland und der Welt entdecken jedes Jahr in zwölf Kinosälen ca. 350 außergewöhnliche, spannende und künstlerisch herausragende Filme.

euro-scene (3. bis 8. November 2020 und 2. bis 7. November 2021)

Schauspieler Nikolaus Habjan führt das Figurentheater F- ZAWREL bei der euro scene Leipzig auf, Kultur in Leipzig, Bühnen, Leipziger Festivalherbst
© Barbara Pálffy, Vienna

Die euro-scene Leipzig, Festival zeitgenössischen europäischen Theaters, findet jährlich im November statt. Sie wurde 1991 gegründet. Die euro-scene Leipzig zeigt die aktuellsten Entwicklungen in der europäischen Tanz- und Theaterszene und präsentiert jährlich etwa 10 verschiedene Gastspiele mit insgesamt rund 25 Vorstellungen in verschiedenen Spielstätten. Dazu gehören die Bühnen von Schauspiel und Oper ebenso wie die der freien Szene und ungewöhnliche, neu zu entdeckende Orte. Präsentiert werden Tanz- und Sprechtheater ebenso wie Performances und musikalische Bühnenformen sowie ein Stück für Kinder. Die Dauer beträgt jeweils 6 Tage (Dienstag bis Sonntag).

Museum der bildenden Künste: Andreas Gursky (5. Dezember 2020 bis 5. April 2021)

Blick auf das MdbK in der Leipziger Innenstadt

Das MdbK zeigt 2020/2021 erstmals eine institutionelle Einzelausstellung des international renommierten Fotokünstlers Andreas Gursky (*1955) in seiner Geburtsstadt Leipzig. Andreas Gurskys OEuvre, das bisher weit über 200 Werke umfasst, visualisiert komplexe Konstruktionen der Realität, die stets mit gesellschaftlichen Fragestellungen verknüpft sind.

Leipziger Weihnachtsmarkt (24. November bis 23. Dezember 2020/2021)

Blick auf den Weihnachtsmarkt am Alten Rathaus mit Ständen auf dem Marktplatz und im Hintergrund sieht man die Skyline Leipzigs mit dem City-Hochhaus, Weihnachtliches Leipzig, Freizeiteinrichtung, Advent, Shopping, Einkaufen
© LTM | Punctum

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reicht bis in das Jahr 1458 zurück. Eingebettet in die faszinierende historische Kulisse der Innenstadt und mit seinen 250 Ständen ist er einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Kulturell wird der Weihnachtsmarkt von festlichen Konzerten des Thomanerchores, von Orgelmusik in den Kirchen sowie vielfältigen weiteren Programmen umrahmt.

»Weihnachtsoratorium« - Johann Sebastian Bach (11./12./13. Dezember 2020)

© Philipp Kirschner
Highlight

Aufführung von den Kantaten 1-6 mit dem Thomanerchor und dem Gewandhausorchester in der Thomaskirche.

Strauss-Wochenende der Oper Leipzig (23./24. Januar 2021)

Schauspieler auf der Bühne bei der Aufführung von Richards Strauss Salome in der Oper Leipzig am Augustusplatz, Kultureinrichtung, Musikstadt, Sehenswürdigkeiten
© Kirsten Nijhof

Richard Strauss ist ein Komponist, wie er nicht besser in unsere Zeit passen könnte. Vor ziemlich genau hundert Jahren, konfrontieren uns Strauss und sein Librettist Hofmannsthal mit Fragen, die uns bis heute beschäftigen. Wie gestaltet sich eine Beziehung auf Augenhöhe? Gibt es das gelungene Partnerschafts- oder Familienmodell? Ist privates Glück überhaupt möglich ohne die Rückkoppelung an die Gemeinschaft? Wo liegt die Verantwortung des Einzelnen für die Gesellschaft? Wie lassen sich die scheinbaren Gegensätze von Eros und Ethos in einer modernen Welt miteinander vereinbaren?

Wagner-Wochenende der Oper Leipzig (12. bis 14. März 2021)

Szene aus Tosca in der Oper Leipzig
© Tom Schulze

An der Oper Leipzig können sich Richard Wagner-Fans ein ganzes Wochenende in die Musik des Meisters vertiefen und mit „Der fliegende Holländer“, „Tristan und Isolde“ und „Lohengrin“ gleich drei seiner Werke genießen.

»Johannes-Passion« in der Thomaskirche (1./2. April 2021)

© Gewandhaus

Aufführung mit dem Gewandhausorchester und der Thomanerchor Leipzig

Johann Sebastian Bachs »Johannes-Passion« stellt eines der bedeutendsten Werke des Komponisten dar. Die Oratorische Passion, die 1724 in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt wurde, bildet neben der »Matthäus-Passion« das einzige vollständig erhaltene Werk dieser Gattung von Bach.

Richard Wagner Zyklische Ring-Aufführung (14. - 19. April / 5. - 9. Mai 2021)

Schauspieler auf der Bühne bei der Aufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner in der Oper Leipzig am Augustusplatz, Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtung, Musikstadt
© Tom Schulze

Mit dem Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen" revolutionierte Wagner die Oper, indem er ein künstlerisches und nachhaltig wirkendes Gesamtkunstwerk schuf. Auf einzigartige Weise verbindet die romantische Oper aus vier Teilen ("Das Rheingold", "Die Walküre", "Siegfried" und "Götterdämmerung") Text, Musik, Schauspiel, Tanz, Bühnenbild, Kostüme und Effekte. Seit der feierlichen Premiere der „Götterdämmerung“ 2016 hat Leipzig nach über vierzig Jahren wieder einen kompletten szenischen »Ring« im Repertoire. Weitere Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Führungen ergänzen das Programm.

a cappella – Internationales Festival für Vokalmusik (30. April bis 9. Mai 2021)

Vier Sängerinnen auf der Bühne beim a cappella Festival Leipzig, Veranstaltungen, Musikstadt Leipzig, Kultur
© Holger Schneider

Frühling in Leipzig bedeutet a-cappella-Zeit! Stars und Newcomer geben Konzerte in verschiedenen Spielstätten in der ganzen Stadt, mit dabei u.a. das Gewandhaus, verschiedene Kirchen und der Kupfersaal. Top-Gesangseinlagen und spannende Highlights können eine ganze Woche lang erlebt werden.

Museumsnacht in Leipzig und Halle (8. Mai 2021)

© Thomas Ziegler

Die Museumsnacht ist KULT. Das Konzept der gemeinsamen Museumsnacht, die Hallesche und Leipziger Museumslandschaft an einem Abend im Jahr zu öffnen und mit neuen, besonderen Angeboten zugänglicher zu gestalten, ist aufgegangen. Inzwischen hat sich die gemeinsame Museumsnacht über Städte – und Ländergrenzen hinweg, mit über 20.000 Besuchern zu einem kulturellen Großereignis in beiden Städten entwickelt, das vom Publikum geradezu erwartet wird.

Mahler Festival (13. bis 24. Mai 2021)

Der Konzertsaal des Gewandhauses zu Leipzig mit Orchester
© Andreas Schmidt

Die sinfonischen Werke Gustav Mahlers stehen vom 13.-24. Mai 2021 im Mittelpunkt des »Mahler Festivals 2021«, denn in Leipzig wurde Mahler zu dem, den wir heute kennen: zum Komponisten faszinierender Sinfonien. Leipzig und das Gewandhausorchester versprechen einen einzigartig authentischen Rahmen für das Festival, da Mahler zwei Jahre seines Lebens hier verbrachte und das Gewandhausorchester nahezu täglich dirigierte. Alle Sinfonien und weitere Orchesterwerke interpretiert von 10 Weltklasseorchestern in nur 12 Tagen in der Stadt zu erleben, in der Mahler zum sinfonischen Komponisten wurde, ist einzigartig.

Wave-Gotik-Treffen (21. bis 24. Mai 2021)

Wave Gotik Treffen
©Andreas Schmidt

Alljährlich zu Pfingsten lädt Leipzig zum weltgrößten Treffen der „schwarzen Szene". Die gut 20.000 Besucher besuchen Konzerte, Partys, Opernaufführungen, Lesungen, Ausstellungen und Mittelaltermärkte, verteilt über Veranstaltungsorte in der ganzen Stadt. Leipzig wird zum schwarz-bunten Catwalk, an dem sich Einheimische wie Besucher erfreuen. Ein Highlight unter vielen ist das Viktorianische Picknick, das jährlich im Clara-Zetkin-Park stattfindet und Besucher sowie Gäste in eine schwarz-romantische Welt des 19. Jahrhunderts entführt.

Leipziger Buchmesse (27. bis 30. Mai 2021)

© Andreas Schmidt

Die Leipziger Buchmesse und das Lesefest „Leipzig liest“ sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken.

Leipziger Stadtfest (4. bis 6. Juni 2021)

© Bernd Hochmuth

Die beliebteste Open-Air-Veranstaltung der Region begeistert jährlich über 250.000 Besucher. Unter dem Motto „Mein Leipzig – Mein Stadtfest“ wird ein Spiegelbild des Stadtlebens mit Gastronomie und kulturellen Highlights aus Pop, Rock, Schlager und Klassik in 150 Stunden Liveprogramm auf drei großen Bühnen geboten. Der Eintritt ist frei.

Bachfest Leipzig (11. bis 20. Juni 2021)

Der menschenbefüllte und beleuchtete Marktplatz während des Bachfests Leipzig in der Musikstadt, Veranstaltungen, Kultur
© Gert Mothes

Das Bachfest Leipzig 2021 steht unter dem Motto »Erlösung«. Schwerpunkt wird ein großangelegter Zyklus sein: Bachs Messias – Das Leben und Wirken Jesu von Nazareth in 33 Kantaten, drei Oratorien und der Matthäus-Passion. Die elf Konzerte des Zyklus werden geleitet von den Dirigenten Ton Koopman, Masaaki Suzuki, Hans-Christoph Rademann, Václac Luks, Wolfgang Katschner und Justin Doyle; als Sprecher der Evangelientexte wirkt Ulrich Noethen mit.

Wagner-Festtage der Oper Leipzig (18. bis 20. Juni 2021)

© Tom Williger

Von Freitag, 18. Juni bis Sonntag, 20. Juni sind die drei Frühwerke Richard Wagners in der Oper Leipzig zu sehen - „Die Feen“, „Das Liebesverbot“ und „Rienzi“. Diese zeigen ganz unterschiedliche Facetten des Komponisten und schlagen einen Bogen von der Großen Romantischen Oper über die Große Komische Oper zur Grand opéra. Für musikalisch erstklassiges Niveau bürgt das Gewandhausorchester, das mit seiner romantischen Tradition für die Werke Richard Wagners prädestiniert ist.

Panometer Leipzg: NEW YORK 9/11 (ab 3. Juli 2021)

© asisi

Im 20. Gedenkjahr der Terroranschläge von New York wird Yadegar Asisi sein derzeit entstehendes Rundgemälde NEW YORK 9/11 im ehemaligen Gasometer der sächsischen Messestadt vorstellen. Das Panorama wird die Silhouette von Manhattan mit den Twin Towers um etwa acht Uhr morgens unmittelbar vor den Terrorangriffen abbilden. Im Kontrast hierzu führt der Weg in das Panorama durch die Folgen dieses Schicksalstages und zeigt die Auswirkungen der Ereignisse und die Nachwirkungen der Katastrophe.

Klassik Airleben (23./24. Juli 2021)

Vor einer Bühne sitzen Menschen auf einer Wiese und lauschen der Musik des Gewandhausorchesters beim Klassik airleben im Rosental, Musikstadt Leipzig, Gewandhaus, Kultur, Veranstaltungen, Festival
© Gert Mothes

Das Gewandhausorchester lädt zum sommerlichen Höhepunkt des Konzertjahres ins Leipziger Rosental: Klassik airleben ist ein Stück Leipziger Musikkultur. Mit Picknickkörben und Decken ausgestattet genießen jährlich tausende Besucher in entspannter Atmosphäre die stimmungsvollen Freiluftkonzerte.

Passagenfest (3. September 2021)

Mädler-Passage während des Passagenfestes und Besucherströme in der Grimmaischen Straße, Architektur in Leipzig, Höfe, Gründerzeit, Messestadt, Shopping, Einkaufen, Kultur
© LTM/Punctum

Die Leipziger Innenstadt wird wieder zur Kunst- und Kulturmeile und die Nacht zum Tage. In den einzigartigen Passagen, Höfen und Kaufhäusern erwartet die Gäste von 18 bis 24 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater, Show und kulinarischen Köstlichkeiten. Lassen Sie sich überraschen!

Schumann-Woche-Kammermusikfestival (11. bis 19. September 2021)

Dame in historischem Kostüm spielt Klavier für zwei Zuschauerinnen
© Dirk Brzoska

Die Schumann-Festwoche rund um den Hochzeitstag von Robert und Clara Schumann am 12. September sowie Claras Geburtstag am 13. September beleuchtet das Leben und Wirken des Paares. Dabei rückt stets ein anderer Freund der Familie in den Fokus. Seien Sie gespannt auf exzellente Kammermusiken und Führungen.

Lichtfest Leipzig (9. Oktober)

Zwei Damen halten beim Lichtfest Kerzen in ihren Händen und im Hintergrund stehen viele hundert Menschen auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und dem City-Hochhaus auf dem die Zahl 89 erleuchtet ist, Friedliche Revolution, Geschichte, 1989, Sehenswürdigkeiten, Kultur
© Dirk Brzoska

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnert Leipzig an die erste große Montagsdemonstration und die Friedliche Revolution in der DDR. Im Gedenken an den Herbst 1989 findet jedes Jahr das Lichtfest Leipzig statt. Es ist der emotionale Höhepunkt des Tages und zieht Jahr für Jahr tausende Besucher an die authentischen Orte.

Leipziger Jazztage (Oktober 2021)

Zwei Musiker während der Leipziger Jazztage im Leipziger Festivalherbst, Konzert, Musikstadt, Kultur
© Slawek Przerwa

Alljährlich im Herbst huldigt Leipzig des zeitgenössischen Jazz. Über zehn Tage hinweg begeistern faszinierende Eigenproduktionen und Kooperationen mit internationalen Stars das Publikum. Eine Vielzahl an Spielorten, darunter Oper, Moritzbastei und diverse Kirchen, schafft ein besonderes Flair.

Lachmesse (17. bis 24. Oktober 2021)

Die Lachmesse, das Europäische Humor- und Satire- Festival, präsentiert seit 26 Jahren  rund 90 Veranstaltungen mit über 150 Künstlern aus neun Ländern. Besonders herausragende Künstler werden mit dem Festival-Preis „Leipziger Löwenzahn“ ausgezeichnet. Ausgetragen wird das internationale Festival auf 14 Leipziger Bühnen, unter anderem in der Traditionsinstitution Kabarett academixer.

GRASSIMESSE (29. bis 31. Oktober 2021)

Die Grassimesse ist ein internationales Forum für Angewandte Kunst und Produktdesign in der Tradition der 1920 begründeten und als "Treffpunkt der Moderne" berühmt gewordenen historischen Grassimessen. Ergänzt wird das Festival durch Fashion Shows, Partys und Filmvorführungen.

Mendelssohn-Festtage Leipzig (1. - 7. November 2021)

Das Andenken an Felix Mendelssohn Bartholdy ist in Leipzig sehr lebendig: Traditionell ehrt die Stadt den Komponisten und Musiker jedes Jahr mit vielen Konzerten zum Mendelssohn-Tag am 4. November, seinem Todestag. Seit 1997 auch mit den Mendelssohn-Festtagen, die ab 2021 in einer Kooperation von Gewandhaus zu Leipzig und Mendelssohn- Haus mit einem vielfältigen, anspruchsvollen Programm neu aufleben werden. So können die Besucher im Rahmen des Festivals Konzerte mit dem Gewandhausorchester unter der Leitung von Kapellmeister Andris Nelsons sowie Chor- und Kammermusik der Romantik mit hochkarätigen Künstlern und Ensembles erleben.

Opern-Festtage Wagner22 (20. Juni bis 14. Juli 2022)

Highlight

ALLE WAGNER-OPERN IN DREI WOCHEN! Im Sommer 2022 schaut die Musikwelt auf die Oper Leipzig: In der Geburtsstadt Richard Wagners werden alle dreizehn Opern des Komponisten in chronologischer Reihenfolge zur Aufführung gebracht. Nur die vier Teile des „Ring der Nibelungen“ stehen als geschlossener Zyklus auf dem Programm.

Veranstaltungsorte