Sie befinden sich hier: Reiseindustrie/Leipzig entdecken/Veranstaltungshöhepunkte

Veranstaltungshöhepunkte

Panometer Leipzig: CAROLAS GARTEN - Ein Paradies auf Erden (ab 26. Januar 2019)

Visualisierung Carolas Garten - Ein Paradies auf Erden
Visualisierung CAROLAS GARTEN © asisi

Die geheimnisvolle und zumeist verborgene Welt der kleinsten Lebewesen können Besucher 2019 in einer neuen Ausstellung im Panometer erleben. Das neue Rundbild ist das erste Mikrokosmos-Panorama aus der Hand von Yadegar Asisi und betrachtet einen Leipziger Garten aus der Perspektive einer Blütenpolle in einer nie dagewesenen Vergrößerung. Die Besucher beobachten so u.a. eine ca. 20 Meter große Biene beim Bestäuben der Blüte und lernen die Vielfalt der heimischen Fauna und Flora neu kennen. Wie in den vergangenen Panoramen sorgen auch in CAROLAS GARTEN passende Hintergrundgeräusche und die Asisi-typische Tag- und Nacht-Lichtsimulation für eine realistische Stimmung im Panoramabild.

Kunstkraftwerk Leipzig: Leonardo da Vinci - Raffael - Michelangelo (bis 29. Januar 2020)

© Kunstkraftwerk Leipzig

Giganten der Renaissance

Die Fresken von Michelangelo aus der Sixtinischen Kapelle bestaunen, am Abendmahltisch von da Vinci stehen, oder Raffaels Madonnen in die Augen schauen – das alles können Besucher 2019 im Kunstkraftwerk Leipzig erleben. Die innovative Video- und Klanginstallation, die bis zum 29. Januar 2020 in Deutschland zu sehen ist, erzählt auf bewegende Weise von den wichtigsten Werken und Lebensstationen der drei Universalgenies der Hochrenaissance und bietet einen ganz neuen Blick auf die Alten Meister. Auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern kann sich das Publikum digital und interaktiv in die weltbekannten Kunstwerke vertiefen.

Spinnerei-Rundgang (11. Januar/ 1.-2. Mai/ 12.-13. September)

Ausstellungsraum in der Maerzgallerie der Spinnerei, Kunst, Kultureinrichtung, Verborgenes Leipzig
© Tom Schulze

Die Spinnerei lädt dreimal im Jahr zu ihrem allseits beliebten Rundgang. Auf dem Gelände der ehemals größten Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas präsentieren 11 Galerien und zahlreiche Ausstellungsflächen ihre neuen Ausstellungen.

Ring-Zyklus und Wagner-Festtage der Oper Leipzig (15. bis 19. Januar 2020/ 20. bis 24. Mai 2020)

Schauspieler auf der Bühne bei der Aufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner in der Oper Leipzig am Augustusplatz, Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtung, Musikstadt
© Tom Schulze

Mit dem Bühnenfestspiel "Der Ring des Nibelungen" revolutionierte Wagner die Oper, indem er ein künstlerisches und nachhaltig wirkendes Gesamtkunstwerk schuf. Auf einzigartige Weise verbindet die romantische Oper aus vier Teilen ("Das Rheingold", "Die Walküre", "Siegfried" und "Götterdämmerung") Text, Musik, Schauspiel, Tanz, Bühnenbild, Kostüme und Effekte. Seit der feierlichen Premiere der „Götterdämmerung“ 2016 hat Leipzig nach über vierzig Jahren wieder einen kompletten szenischen »Ring« im Repertoire. Weitere Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Führungen ergänzen das Programm.

Puccini-Wochenende Oper Leipzig (31. Januar bis 2. Februar 2020)

Szene aus Tosca in der Oper Leipzig
© Tom Schulze

Die Opern von Giacomo Puccini ziehen seit mehr als 100 Jahren ein Riesenpublikum in ihren Bann. Zum einen ist es ihr wunderbarer Melodienreichtum, der mit sinnlichem Schmelz Soprane und Tenöre zu stimmlichen Höchstleistungen herausfordert; zum anderen sind es die dramatischen Geschichten, die sich stets zwischen den beiden Polen des Lebens, zwischen Liebe und Tod, bewegen.

Kunstkraftwerk Leipzig: Van Gogh experience (1. Februar 2020 bis 31. Januar 2021)

Van Gogh experience © Luca Migliore

Eine neue immersive Ausstellung zeigt die einzigartigen Farb- und Bildwelten des zu Lebzeiten verkannten Genies in überdimensionaler Projektion und in 3D. Von den sonnigen Landschaften bis hin zu den Nachtszenen, von den Porträts bis zu den Stillleben: 24 Laser-Beamer von neuester Generation projizieren die Werke van Goghs in riesiger Auflösung an die bis zu acht Meter hohen Wände und die Decke sowie auf den Boden des ehemaligen Kraftwerks.

100. Todestag des Künstlers Max Klinger (6. März bis 14. Juni 2020)

© Philipp Kirschner

Das Museum der bildenden Künste feiert das Wirken und Leben des Leipziger Künstlers Max Klinger mit einer Sonderausstellung anlässlich seines 100. Todestags. Max Klinger war Bildhauer, Maler und Grafiker.

Das Auge des Fotografen. Industriekultur in der deutschen Fotografie seit 1900 (8. März bis 28. Juni)

© PUNCTUM Bertram Kober

Das Museum für Druckkunst ist als authentischer Ort Ausgangspunkt für eine Reise durch die deutsche Fotografie zum Thema Industriekultur seit 1900 bis heute. Dabei werden aus den reichen fotografischen Sammlungen in sächsischen Museen und Bibliotheken viele bisher unbekannte Aufnahmen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März 2020)

© Andreas Schmidt

Der März steht in Leipzig im Zeichen des Lesens. Die Leipziger Buchmesse und das Lesefest „Leipzig liest“ sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken.

a cappella – Internationales Festival für Vokalmusik (1. bis 9. Mai 2020)

Vier Sängerinnen auf der Bühne beim a cappella Festival Leipzig, Veranstaltungen, Musikstadt Leipzig, Kultur
© Dreieckmarketing Holger Schneider

Frühling in Leipzig bedeutet a-cappella-Zeit! Stars und Newcomer geben Konzerte in verschiedenen Spielstätten in der ganzen Stadt. 2019 ist das 20-jährige Jubiläum. Top-Gesangseinlagen und spannende Highlights können eine ganze Woche lang erlebt werden.

Museumsnacht in Leipzig und Halle (9. Mai 2020)

© Thomas Ziegler

Die Museumsnacht ist KULT. Das Konzept der gemeinsamen Museumsnacht, die Hallesche und Leipziger Museumslandschaft an einem Abend im Jahr zu öffnen und mit neuen, besonderen Angeboten zugänglicher zu gestalten, ist aufgegangen. Inzwischen hat sich die gemeinsame Museumsnacht über Städte – und Ländergrenzen hinweg, mit über 20.000 Besuchern zu einem kulturellen Großereignis in beiden Städten entwickelt, das vom Publikum geradezu erwartet wird.

WerkStadt Leipzig. 200 Jahre im Klang der Maschinen (10. Mai bis 1. November)

© Andreas Schmidt

Leipzig war und ist eine bedeutende Industriestadt in Mitteldeutschland. Die Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig zeigt Geschichten von dynamischen Wachstum, von der Vielfalt der Leipziger Industriekultur und dem Wandel ehemaliger Industrieflächen in Kultur- und Wohnstätten.

Wave-Gotik-Treffen (29. Mai bis 1. Juni 2020)

Wave Gotik Treffen
©Andreas Schmidt

Alljährlich zu Pfingsten lädt Leipzig zum weltgrößten Treffen der „schwarzen Szene". Die gut 20.000 Besucher besuchen Konzerte, Partys, Opernaufführungen, Lesungen, Ausstellungen und Mittelaltermärkte. Ganz Leipzig wird zum schwarz-bunten Catwalk, an dem sich Einheimische wie Besucher erfreuen.

Leipziger Stadtfest (5. bis 7. Juni 2020)

© Bernd Hochmuth Veranstaltungsmanagement

Die beliebteste Open-Air-Veranstaltung der Region begeistert jährlich über 250.000 Besucher. Unter dem Motto „Mein Leipzig – Mein Stadtfest“ wird ein Spiegelbild des Stadtlebens mit Gastronomie und kulturellen Highlights aus Pop, Rock, Schlager und Klassik in 150 Stunden Liveprogramm auf drei großen Bühnen geboten. Der Eintritt ist frei.

Bachfest Leipzig (11. bis 21. Juni 2020)

Der menschenbefüllte und beleuchtete Marktplatz während des Bachfests Leipzig in der Musikstadt, Veranstaltungen, Kultur
© Gert Mothes

Mit jährlich 75.000 Besuchern und über 100 Veranstaltungen zählt das Bachfest zu den bedeutendsten internationalen Klassikmusikfestivals. Durch den Bezug zu den authentischen Bach-Wirkungsstätten Leipzigs sowie die Mitwirkung der großen lokalen Traditionsensembles Thomanerchor und Gewandhausorchester ist das Bachfest Leipzig weltweit einzigartig. Erleben Sie Bachs Werke – in zahlreichen Aufführungen.

Klassik Airleben (26./27. Juni 2020)

Vor einer Bühne sitzen Menschen auf einer Wiese und lauschen der Musik des Gewandhausorchesters beim Klassik airleben im Rosental, Musikstadt Leipzig, Gewandhaus, Kultur, Veranstaltungen, Festival
© Gert Mothes

Das Gewandhausorchester lädt zum sommerlichen Höhepunkt des Konzertjahres ins Leipziger Rosental: Klassik airleben ist ein Stück Leipziger Musikkultur. Mit Picknickkörben und Decken ausgestattet genießen jährlich tausende Besucher in entspannter Atmosphäre die stimmungsvollen Freiluftkonzerte.

Montagskonzerte am Bachdenkmal (6. Juli bis 31. August 2020)

© Andreas Schmidt

Von Bach bis Blues – jeden Montag im Juli und August gibt es bei freiem Eintritt in idyllischer Atmosphäre am Bachdenkmal vor der Thomaskirche Konzerte mit namhaften nationalen und internationalen Künstlern.

Strauss-Wochenende Oper Leipzig (10. bis 12. Juli 2020)

Schauspieler auf der Bühne bei der Aufführung von Richards Strauss Salome in der Oper Leipzig am Augustusplatz, Kultureinrichtung, Musikstadt, Sehenswürdigkeiten
© Kirsten Nijhof

Richard Strauss ist ein Komponist, wie er nicht besser in unsere Zeit passen könnte. Vor ziemlich genau hundert Jahren, konfrontieren uns Strauss und sein Librettist Hofmannsthal mit Fragen, die uns bis heute beschäftigen. Wie gestaltet sich eine Beziehung auf Augenhöhe? Gibt es das gelungene Partnerschafts- oder Familienmodell? Ist privates Glück überhaupt möglich ohne die Rückkoppelung an die Gemeinschaft? Wo liegt die Verantwortung des Einzelnen für die Gesellschaft? Wie lassen sich die scheinbaren Gegensätze von Eros und Ethos in einer modernen Welt miteinander vereinbaren?

Tage der Industriekultur (3. bis 6. September 2020)

© Andreas Schmidt

Die jährliche Veranstaltung bringt Industrie und Interessierte zusammen - mit Blick hinter die Kulissen. In diesem feiert der Freistaat das „Jahr der Industriekultur in Sachsen“ bei der ein Besuchermagnet die „4. Sächsische Landesausstellung“ an sechs Standorten sein wird. Leipzig beteiligt sich am Landesthema mit vielen Ausstellungen, Aktionen, Vorträgen und Führungen.

Passagenfest (4. September 2020)

Mädler-Passage während des Passagenfestes und Besucherströme in der Grimmaischen Straße, Architektur in Leipzig, Höfe, Gründerzeit, Messestadt, Shopping, Einkaufen, Kultur
© LTM/Punctum

Die Leipziger Innenstadt wird wieder zur Kunst- und Kulturmeile und die Nacht zum Tage. In den einzigartigen Passagen, Höfen und Kaufhäusern erwartet die Gäste von 18 bis 24 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Musik, Theater, Show und kulinarischen Köstlichkeiten. Lassen Sie sich überraschen!

Schumann-Festwoche (12. bis 20. September 2020)

Dame in historischem Kostüm spielt Klavier für zwei Zuschauerinnen
© Dirk Brzoska

Die Schumann-Festwoche rund um den Hochzeitstag von Robert und Clara Schumann am 12. September sowie Claras Geburtstag am 13. September beleuchtet das Leben und Wirken des Paares. Dabei rückt stets ein anderer Freund der Familie in den Fokus. Seien Sie gespannt auf exzellente Kammermusiken und Führungen.

Lichtfest Leipzig (9. Oktober 2020)

Zwei Damen halten beim Lichtfest Kerzen in ihren Händen und im Hintergrund stehen viele hundert Menschen auf dem Augustusplatz vor dem Gewandhaus und dem City-Hochhaus auf dem die Zahl 89 erleuchtet ist, Friedliche Revolution, Geschichte, 1989, Sehenswürdigkeiten, Kultur
© Dirk Brzoska

Mit zahlreichen Veranstaltungen erinnert Leipzig an die erste große Montagsdemonstration und die Friedliche Revolution in der DDR. Im Gedenken an den Herbst 1989 findet jedes Jahr das Lichtfest Leipzig statt. Es ist der emotionale Höhepunkt des Tages und zieht Jahr für Jahr tausende Besucher an die authentischen Orte.

Leipziger Jazztage (Oktober/November 2020)

Zwei Musiker während der Leipziger Jazztage im Leipziger Festivalherbst, Konzert, Musikstadt, Kultur
© Slawek Przerwa

Alljährlich im Herbst huldigt Leipzig des zeitgenössischen Jazz. Über zehn Tage hinweg begeistern faszinierende Eigenproduktionen und Kooperationen mit internationalen Stars das Publikum. Eine Vielzahl an Spielorten, darunter Oper, Moritzbastei und diverse Kirchen, schafft ein besonderes Flair.

Lachmesse (18. bis 25. Oktober 2020)

Logo der Lachmesse im Leipziger Festivalherbst der Veranstaltung für Kabarett und Theater, Kultureinrichtung
© Lachmesse

Die Lachmesse, das Europäische Humor- und Satire- Festival, präsentiert seit 26 Jahren auf vierzehn Leipziger Bühnen rund 90 Veranstaltungen mit über 150 Künstlern aus neun Ländern.

GRASSIMESSE und Designers' Open (23. bis 25. Oktober 2020)

Besucherin beim Betrachten von Designobjekten, Kunst, Festival, Leipzig
© Tom Schulze

Die Grassimesse ist ein internationales Forum für Angewandte Kunst und Produktdesign in der Tradition der 1920 begründeten und als "Treffpunkt der Moderne" berühmt gewordenen historischen Grassimessen. Zeitgleich findet das internationale Festival „Designers´ Open“ statt. Neben renommierten Designbüros präsentieren nationale und internationale Newcomer ihre neuesten Produkte, Konzepte und Designtrends. Ergänzt wird das Festival durch Fashion Shows, Partys und Filmvorführungen.

DOK Leipzig (25. Oktober bis 1. November 2020)

Viele Besucher im Foyer eines Kinos beim DOK Festival Leipzig, Kultureinrichtung, Veranstaltungen in Leipzig, Festivalherbst, Kunst
© Susann Jehnichen

Das größte deutsche und zweitgrößte europäische Dokumentarfilmfestival präsentiert seinem Publikum, getreu seiner Tradition als „Fenster zur Welt“, die besten neuen Animations- und Dokumentarfilme aus über 50 Ländern. Tausende von Zuschauern aus Deutschland und der Welt entdecken jedes Jahr in zwölf Kinosälen ca. 350 außergewöhnliche, spannende und künstlerisch herausragende Filme.

euro-scene (3. bis 8. November 2020)

Zwei Tänzer vom Bayerischen Juniorballett München mit bunten Ballonkostümen, euro-scene, Leipziger Festivalherbst, Kultureinrichtung, Veranstaltungen, Bühne
© Wilfried Hösl

Die euro-scene Leipzig, Festival zeitgenössischen europäischen Theaters, findet jährlich im November statt. Sie wurde 1991 gegründet und ist eines der wichtigsten Festivals seiner Art für innovative Tanz- und Theaterproduktionen in Europa. Auf dem Festival werden jährlich etwa zwölf Gastspiele aus zehn Ländern in rund 25 Vorstellungen und zehn Spielstätten präsentiert. Dazu gehören Tanz- und Sprechtheater ebenso wie Performances und musikalische Bühnenformen sowie ein Stück für Kinder.

Leipziger Weihnachtsmarkt (24. November bis 23. Dezember 2020)

Blick auf den Weihnachtsmarkt am Alten Rathaus mit Ständen auf dem Marktplatz und im Hintergrund sieht man die Skyline Leipzigs mit dem City-Hochhaus, Weihnachtliches Leipzig, Freizeiteinrichtung, Advent, Shopping, Einkaufen
© LTM | Punctum

Die Tradition des Leipziger Weihnachtsmarktes reicht bis in das Jahr 1458 zurück. Eingebettet in die faszinierende historische Kulisse der Innenstadt und mit seinen 250 Ständen ist er einer der größten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Kulturell wird der Weihnachtsmarkt von festlichen Konzerten des Thomanerchores, von Orgelmusik in den Kirchen sowie vielfältigen weiteren Programmen umrahmt.