10 Gründe für eine Reise nach Leipzig

„Mein Leipzig lob ich mir.“ Schon in Goethes Faust wurde Leipzig in der Szene Auerbachs Keller als Kleinparis umschrieben. Eine Beschreibung, die unserer wunderschönen Stadt mehr als gerecht wird. Leipzig hat enorm viel zu bieten – nicht umsonst steigt der Tourismus Jahr für Jahr immer weiter an. Warum ist Leipzig bei auswärtigen Personen so beliebt? Und warum sind unsere Leipziger so vernarrt in diese Stadt? Wir haben euch 10 Gründe für eine Reise nach Leipzig zusammengefasst.

Bach, Wagner und der Thomanerchor

Leipzig gilt nicht nur als Musikhauptstadt Deutschlands, sondern auch als eine DER Musikstädte in ganz Europa. Viele bedeutende Musiker wie Johann Sebastian Bach oder Robert Schumann waren in Leipzig tätig, Richard Wagner wurde hier geboren und begann seine musische Ausbildung in Leipzig. Mitten durch die Innenstadt führt die Leipziger Notenspur, die einen an sämtlichen Wohn- und Schaffensstätten der Komponisten vorbeiführt. Musikinteressierten in Leipzig können wir zudem einen Besuch in der Oper Leipzig ans Herz legen: Das Gebäude ist nicht nur optisch ein absoluter Hingucker – auch das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich. Gegenüber steht mit dem Gewandhaus ein ebenso atemberaubendes Gebäude, in dem das Gewandhausorchester regelmäßig vorspielt. Und wenn von Musik in Leipzig gesprochen wird, kommt man am Thomanerchor schlichtweg nicht vorbei! Als einer der ältesten Chöre der Welt ist er auch durch Bachs frühere Funktion als Leiter des Ensembles bekannt und tritt zudem mehrmals die Woche in Leipzig auf. Gänsehautfeeling in der Thomaskirche vorprogrammiert.

Meine Top Tipps dazu

Bewegte Historie

Die Leipziger Stadtgeschichte ist lang und eindrucksvoll. Wer sich während seines Leipzig-Aufenthalts auf die Spuren der Leipziger Geschichte begeben will, dem empfehlen wir einen Blick ins Stadtgeschichtliche Museum zu werfen. Hier sind sämtliche Informationen gesammelt, archiviert und in Ausstellungen und Sammlungen aufbereitet. Leipzig ist außerdem als Stadt der Friedlichen Revolution bekannt. Die Demonstration von 70.000 Bürgern am 9. Oktober 1989 gilt als Hauptgrund des Sturzes der damals vorherrschenden SED-Diktatur. Das Museum in der „Runden Ecke“ ist die ehemalige Bezirksverwaltung der Stasi und zeigt auch heute noch, wie dort früher gearbeitet wurde und bietet dazu sogar eine Dauerausstellung an. Das Zeitgeschichtliche Forum bietet unterstützend dazu Ausstellungen an, die unter anderem den Wiedervereinigungsprozess dokumentieren. Für Geschichtsinteressierte gibt es also allerhand zu entdecken!

Meine Top Tipps dazu

Die Messe ist gelesen

Diesen Satz hört man in Leipzig nicht gerade selten. Als Messestadt bekannt, ist Leipzig Jahr für Jahr Austragungsort für eine Vielzahl an Messen mit verschiedensten Themen und Inhalten. Dafür stehen dem Standort insgesamt fünf Messehallen über 111.000 qm² überdachter sowie 70.000 qm² freier Ausstellungsfläche zur Verfügung. Zudem besitzt man mit dem Congress Center Leipzig wohl eines der modernsten Kongress- und Tagungszentren in Europa. Beeindruckende Zahlen, die ebenfalls durch ein stetig steigendes Interesse der Besucher an Projekten wie der Leipziger Buchmesse unterstrichen werden.

Freizeitmöglichkeiten en masse

Neben den vielen kulturellen Möglichkeiten kann man seine freie Zeit in Leipzig natürlich auch anderweitig verbringen. Einkaufsmöglichkeiten findet man vor allem im Zentrum: Die Passagen und Höfe laden dank ihres Ambiente zum Schlendern und Shoppen ein. Schaut doch mal in der Mädler Passage vorbei, wo unter anderem Auerbachs Keller zu finden ist. Auch Speck’s Hof und die Höfe am Brühl sind einen Besuch wert.  Wer mit seiner Familie in Leipzig gastiert, sollte auf jeden Fall im Leipziger Zoo vorbei schauen, einem der schönsten Zoos Europas. Elefant, Giraffe und Pinguin sind hier unter anderem zu Hause. Vor den Toren Leipzigs befindet sich der Freizeitpark Belantis. Spiel, Spaß und Abenteuer sind hier garantiert und somit perfekt für einen aufregenden Familienausflug geeignet.

Meine Top Tipps dazu

Imposante Bauwerke

Wenn Leipzig für eine Sache bekannt ist, dann für seine wunderschönen Gebäude. Zahlreiche architektonische Meisterwerke ragen hier in den Himmel hinauf. Zu nennen wäre hier zum Beispiel das Völkerschlachtdenkmal, das mit 91 Meter Höhe und einer Fläche von vier Hektar zu den größten Denkmälern Europas zählt. Auch ein Blick auf das Neue Rathaus lohnt sich, besitzt es doch den mit 114 Metern höchsten Rathausturm in ganz Deutschland. Ein beeindruckendes Schaubild geben außerdem die Kirchen der Stadt her. Ein Besuch Leipzigs sollte mindestens einen Abstecher zur Thomaskirche und der Nikolaikirche beinhalten. Wer die Treppen zu den Kirchentürmen besteigt, dem bietet sich auf Garantie ein wunderschöner Ausblick über die Stadt.

Meine Top Tipps dazu

Junges kreatives Leipzig

Sie sind künstlerisch, produktiv und ideenreich: Immer mehr junge Menschen kommen nach Leipzig, um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ihre Ideen zu verwirklichen. Ein Teil der aufstrebenden, urbanen Szene ist definitiv in Plagwitz zu finden. Auch als modernes Künstlerviertel bekannt, zieht es Studenten, Künstler und Existenzgründer quasi magisch an. Auf dem Gelände der Alten Baumwollspinnerei sind heute zahlreiche Galerien und Ausstellungen zu finden. Sanierte Wohnhäuser und alte Baudenkmäler zählen ebenfalls zum Repertoire des kreativen, aufstrebenden Viertels. Wir sagen: Leipzig hast du erst richtig gesehen, wenn du durch unser schönes Plagwitz geschlendert bist!

Leipzig liebt die Kunst

Kunstliebhaber aufgepasst: Falls ihr es noch nicht wusstet, Leipzig gehört zu den Kunstmekkas Deutschlands. Egal ob ihr euch auf die Spuren der Szene in der Spinnerei, dem Kunstkraftwerk oder im Tapetenwerk begebt oder die alten Meister im Museum der bildenden Künste besucht: Die Stadt bietet viele Möglichkeiten und unterstützt eine Vielzahl an Projekten durch gezielte Förderung. Schaut bei eurem nächsten Besuch doch mal ins GRASSI Museum für angewandte Kunst. Dort ist nicht nur die Pfeilerhalle im Eingangsbereich ein wahrer Hingucker.

Meine Top Tipps dazu

Natur in und um Leipzig erleben

Grünflächen in einer Großstadt? In Leipzig ist das möglich! Kaum eine andere Stadt hat so viel Natur zu bieten. Parks, Flüsse, Seen – in Leipzig mangelt es euch an nichts von alldem. Direkt im Zentrum könnt ihr zum Beispiel durch den Johannapark schlendern, der wiederrum unmittelbar an den Clara-Zetkin-Park anschließt. Oder ihr spaziert einfach an der Weißen Elster entlang, die sich im südwestlichen Teil Leipzigs durch die Stadt zieht. Im Sommer besonders empfehlenswert: Die Leipziger Seenlandschaften. Nirgends lässt es sich bei warmen Temperaturen besser entspannen als an den Stränden des Cospudener Sees, des Markkleeberger Sees oder des Kulkwitzer Sees. Oder ihr erkundet Leipzig einfach über seine vielen Wasserstraßen? Ob mit Kanu oder Ruderboot – bei den Wasserfahrten habt ihr die Möglichkeit, beeindruckende Stadtlandschaften, Brücken und weitere Industriearchitektur zu entdecken. Ein einmaliges Erlebnis!

Schlaflos durch die Nacht

Nachts in Ruhe schlafen? Nicht in Leipzig! Wie in jeder anderen Großstadt nimmt auch hier das Nachtleben eine wichtige Rolle ein. Vor allem in der jüngeren Szene sind die vielen Clubs, Kneipen und Veranstaltungen begehrt. Besonders nachgefragt sind ebenfalls die Lokale der Kneipenmeilen Drallewatsch – auch als Barfußgässchen bekannt – die Gottschedstraße oder die Karl-Liebknecht-Straße, liebevoll Karli genannt. Anschließen zieht es die Leipziger häufig in die Moritzbastei, einen der größten Studentenclubs Deutschlands. Da kann ein Abend nach der Arbeit auch schon mal etwas länger werden.

Meine Top Tipps dazu

Verborgenes Leipzig

Neben den vielen bekannten Orten gibt es in Leipzig aber auch jene, die nur den echten Kennern bekannt sind. Magische Plätze, Gebäude, Restaurants, Straßen und vieles mehr, die das einmalige Leipzig-Flair widerspiegeln. Falls ihr euch abseits bekannter Wege in Leipzig auf Entdeckungsreise begeben wollt, solltet ihr beim Verborgenen Leipzig vorbeischauen! Hier findet ihr geheime Plätze außerhalb der klassischen touristischen Pfade, die sehr wahrscheinlich selbst der ein oder andere Leipziger noch nicht kennen dürfte.

Wir hoffen, dass wir euch ein paar Anregungen und Gründe näherbringen konnten, die für unsere wunderschöne Stadt sprechen. Bis bald!

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel. +49 (0)341 7104-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

Kommentare

Meine Erfahrungen mit anderen Gästen teilen? Das Sachsen Tourismus Team freut sich auf viele Tipps, Empfehlungen und Urlaubsberichte.

*Pflichtfelder

Das müssen meine Freunde sehen!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.