Ferien in Leipzig: 10 Tipps für einen Kurzurlaub

Geschafft! Die großen Sommerferien rufen. Du hast keinen Urlaub gebucht? Kein Problem! In Leipzig und der Region gibt es jede Menge Möglichkeiten sich zu erholen. Mit unseren 10 Tipps gelingt dir der Kurzurlaub vor der Haustür auf jeden Fall.

Parks in Leipzig
Der Natur auf der Spur im Zoo Leipzig
Kultur für die ganze Familie
Hoch hinaus auf den Kletterturm Mockau
Abenteuerausflug ins Umland
Wasserspaß in Leipzig
Zeit für Abkühlung – Freibäder in Leipzig
Fahrradfahren in der Region
Über Stock und Stein: Wandern in der Region
Leipzig Card

Parks in Leipzig

Schnapp dir eine Decke und genieße die Abendsonne in den Leipziger Parks! © Robin Kunz

Erholung in der Natur findest du näher als du vielleicht denkst. Leipzig hat mehr als 20 wunderschöne dicht bewachsene Parks. Egal in welchem Stadtteil du wohnst, in Leipzig ist die nächste Grünfläche nicht weit. Schnapp dir deine Picknickdecke, lass die Seele baumeln und beobachte die Wolken am Himmel. Die schönsten Picknickspots und was du alles für dein perfektes Picknick brauchst, verraten wir dir übrigens in unserem Picknick-Blog. Im Palmengarten zum Beispiel findest du die nötige Ruhe, um ein Buch zu lesen. Der belebte Clara-Zetkin-Park lädt zum Grillen mit Freunden ein. Natürlich kannst du dich auch sportlich beim Slacklinen, Frisbeespielen und Co. austoben. Finde auf unserem Blog heraus, welcher der schönsten Parks Leipzigs am besten zu dir passt.

Oder hast du es lieber ein wenig kleiner aber mindestens genauso grün ? Dann nichts wie los und ab in den Botanischen Garten der Universität Leipzig. Auf 3,5 Hektar lassen sich rund 10.000 unterschiedliche Pflanzenarten des ältesten Botanischen Gartens in Deutschland bestaunen. Der Botanische Garten lädt auch in diesem Sommer zu einer Vielzahl interessanter Veranstaltungen ein.

Der Natur auf der Spur im Zoo Leipzig

Entdeckertour! Das Gondwanaland und seine Bewohner entdecken. © Philipp Kirschner

Soll es Südamerika, Asien, Afrika oder doch lieber gleich der komplette Regenwald sein? Alles auf einmal, bitte! Im Zoo Leipzig musst du dich nicht entscheiden und gehst auf eine kleine Weltreise – und das mitten in Leipzig. Das Gondwanaland entführt dich auf 16.500 Quadratmetern Fläche in die Welt des Dschungels. Rund 500 verschiedene tropische Pflanzen- und etwa 140 Tierarten haben hier ihr  Zuhause. Vorsicht, hier kommst du leicht ins Schwitzen. Unter der Kuppel herrschen eine hohe Luftfeuchtigkeit und um die 25 Grad. Soll es ein Ausflug nach Asien sein? Dann besuche den Elefantentempel Ganesha Mandir und beobachte die Elefanten beim Baden. Im Zoo Leipzig gibt es ständig Neues zu entdecken. Psst: Bei den Ferien-Veranstaltungen können kleine Entdecker auf große Zoo-Safari gehen und sich beim Puppentheater in faszinierende Märchenwelten entführen lassen.

Kultur für die ganze Familie

Immer einen Besuch wert! Das Stadtgeschichtliche Museum. © Philipp Kirschner

Kultur mit Kind, lässt sich das überhaupt vereinbaren? In Leipzig schon! Wie wäre es denn mit einem Ausflug zum diesjährigen Hörspielsommer, denn dieser bietet neben vielen interessanten Programmpunkten für Groß und Klein, auch den optimalen Ausgangspunkt für einen rundum gelungenen Familienausflug. Von Hörspielwettbewerben über ein täglich wechselndes Hörspielprogramm für Kinder und Erwachsene und Live-Veranstaltungen ist für jeden was dabei.  Zeit, einen Blick in das vielfältige Programm zu werfen und dann kann es auch schon am 6. Juli direkt losgehen.

Das Wetter ist mal nicht ganz so sommerlich wie erhofft? Dann hergehört! Die  Schaubühne Lindenfels lädt Klein und Groß in der Ferienzeit  ins Kinderkino  ein. Jeden Samstag und Sonntag  um 15 Uhr  werden spannende Filme für die ganze Familie präsentiert  und im Kino kommt garantiert keine Langeweile auf.

Museum? In den Ferien? Vielleicht nicht gerade das Naheliegendste für die Kleinsten. Richtig kreativ wird es allerdings beim Ferienprogramm des Unikatum Kindermuseums! Fast täglich wird mit aufregenden Workshops und Kreativwerkstätten für Unterhaltung gesorgt. So machen Sommerferien Spaß!

Hoch hinaus auf den Kletterturm Mockau

Kletterfelsen K4: Verschiedene Schwierigkeitsstufen beugen Langeweile vor! © Robin Kunz

In den Ferien hast du ausgiebig Zeit, Sport zu machen und Neues zu probieren. Am Kletterturm Mockau kommen Kletterfans voll auf ihre Kosten. Früher war der große Turm ein Wasserbehälter, um Mockau mit Wasser zu versorgen. Heute findest du dort eine Kletterwand. Mit Seil und Haken gesichert geht es hoch hinaus. Wenn du etwas abenteuerlustiger bist, kannst du auch das Seil weglassen – in der Kletterhalle gibt es auch Boulderwände. Auch der Kletterfelsen K4 im Leipziger Westen bietet dir ein unvergessliches Klettererlebnis und birgt eine Besonderheit: Er wurde aus abgetragenen Betonplatten von ehemaligen DDR-Hochhäusern in Grünau erbaut. Wo du in Leipzig noch überall klettern kannst, erfährst du auf unserem Kletter-Blog.

Abenteuerausflug ins Umland

Achterbahn für die ganze Familie: Ab 4 Jahren dürfen die Kids in der "Cobra des Amun Ra" mitfahren. ©BELANTIS
Achterbahn für die ganze Familie: Ab 4 Jahren dürfen die Kids in der „Cobra des Amun Ra“ mitfahren. ©BELANTIS

Action und Spaß für die ganze Familie gibt es in Ostdeutschlands größtem Freizeitpark BELANTIS. Den Park findest du im Leipziger Neuseenland nahe des Cospudener Sees. Acht Themenwelten kannst du entdecken: Schloss BELANTIS, Tal der Pharaonen, Land der Grafen, Insel der Ritter, Küste der Entdecker, Strand der Götter, Prärie der Indianer und das Reich der Sonnentempel. Adrenalinjunkies aufgepasst! Bei BELANTIS kannst du deinen Mut bei HURACAN beweisen, wo du mit 95° Gefälle in die Tiefe rauscht. Besonders spannend ist unter anderem auch die Familienachterbahn „Cobra des Amun Ra“ und sogar die Kleinsten können sich in diese Achterbahn wagen. Ab vier Jahren dürfen die Kids mitfahren.

Technikfans und Geschichtsinteressierte werden einen Steinwurf entfernt glücklich. Im Bergbau-Technik-Park erlebst du, warum und wie das Neuseenland zu dem wurde, was es heute ist. Imposante Stahlriesen bilden die authentische Kulisse, in der du dich über den Förderzyklus des Braunkohle-Tagebaus schlau machen kannst. Das war und ist Leipzigs Geschichte zum Anfassen.

Wasserspaß in Leipzig

Auch auf dem Wasser lässt sich Leipzig erkunden! © Philipp Kirschner

Im Sommer tut eine Abkühlung gut. Leipzig hat viele Wasserwege an denen du dich erfrischen kannst. Unter anderem kannst du dir im Stadthafen Kanus, Drachenboote oder Stand-Up-Paddling Boards ausleihen und damit den Karl-Heine-Kanal erkunden. Für das echte Idylle-Plus wäre vielleicht  die Paddeltour entlang des Elstermühlgrabens, einmal quer durch den Auwald bis hin zum Cospudener See etwas für dich. Bist du eher nicht so die Wasserratte? Kein Problem! Der Stadthafen lädt dich auch zum Beachvolleyball spielen ein, Strandfeeling garantiert!

Noch mehr Strandfeeling, ganz ohne ans Meer fahren zu müssen? Nichts leichter als das! Strand und die perfekte Abkühlung liegen praktisch direkt vor deiner Haustür. Das Leipziger Neuseenland umfasst etwa 20 Seen. Dort, wo früher Braunkohle abgebaut wurde, kannst du heute in den gefluteten Tagebaulöchern baden. Zu den bekanntesten Seen zählen der bereits erwähnte Cospudener See, der Kulkwitzer See und auch der Markkleeberger See. Beim Baden kommt fast schon Karibikflair auf, denn das Wasser ist kristallklar. Na dann, nichts wie rein!

Wenn du genug vom Schwimmen hast, dann ist eine Rundfahrt mit einem der Ausflugsdampfer das Richtige für dich. Die MS Santa Barbara entführt u.a. beim Dixieland-Frühschoppen in die US-Südstaaten – mitten auf dem Zwenkauer See. Mit der Personenschifffahrtsgesellschaft im Neuseenland sticht man in den Markleeberger und Störmthaler See. Im Leipziger Neuseenland gibt es viel zu entdecken, es lohnt sich definitiv, ein paar Tage dort zu bleiben. Am Hainer See kannst du mediterrane Küche genießen und direkt an der Bucht in einer der 20 neuen Ferienwohnungen übernachten. Im Seepark Auenhain blickst du zur Abenddämmerung auch direkt auf‘s Wasser des Markkleeberger Sees. Auf unserer Webseite findest du Übernachtungsmöglichkeiten für deinen Ausflug.

Doch natürlich kommen auch die Abenteuerlustigen unter uns voll auf ihre Kosten! Der Kanupark Markkleeberg wurde für die Leipziger Olympia Bewerbung 2012 gebaut und ist deshalb eine der modernsten Wildwasseranlagen Europas. Versuche dich im Wildwasser Rafting. Vorkenntnisse brauchst du keine, denn die Guides helfen dir und einen Neoprenanzug bekommst du vor Ort. Wenn du Lust auf noch mehr Action hast, dann ist Power Rafting das Richtige für dich. Dabei wird die Wassermenge erhöht und der Ritt dadurch wilder und schneller. Oder stürze dich auf Schlauchreifen, den sogenannten Tubes den Wasserpark hinab.

Bist du neugierig geworden auf die Wasseraction? Wir haben den Kanupark für dich getestet. Wie viel Spaß die rasante Fahrt macht, liest du auf unserem Blog zum Wildwasser-Rafting.

Nicht weniger herausfordernd und mit extrem hohem Spaßfaktor wartet Wibit – der große Wasser-Fun-Park auf 1400m² – von All-on-Sea auf dich. Kann man nicht erklären, muss man erleben. Wer schnell bucht, kann auch noch eines der abenteuerreichen Sommer-Feriencamps erleben.

Zeit für Abkühlung – Freibäder in Leipzig

Das Schreberbad lädt zum Schwimmen, Plantschen und Verweilen ein. © Robin Kunz- Fotografie

Ist dir der See dann doch zu frisch, zu sonnig oder zu weit entfernt, begeistern dich auch die Leipziger Freibäder. Das Schreberbad ist die älteste noch genutzte Badeanlage und hat immer noch Einiges zu bieten. Neben einem Planschbecken, Schwimmerbecken und einem Nichtschwimmerbecken wurde unter anderem mit Volleyballfeldern und Tischtennisplatten für Unterhaltung außerhalb des kühlen Nass gesorgt. Wer es natürlicher und ganz ohne Chlor und Chemikalien mag, der sollte dem Ökobad Lindenthal einen Besuch abstatten.

Fahrradfahren in der Region

Auf die Räder, fertig, los! Erkunde Leipzig und die Region mit dem Rad. © Christian-Hüller-Fotografie
Auf die Räder, fertig, los! Erkunde Leipzig und die Region mit dem Rad. © Christian-Hüller-Fotografie

Ab aufs Rad! Leipzig und die Region lassen sich perfekt mit dem Fahrrad erkunden. Wenn du kein eigenes besitzt, kannst du dir bei nextbike ein Rad leihen und an vielen Orten in der Stadt wieder abgeben. Eine der beliebtesten Touren ist die Neuseenlandroute, die dich entlang neun der Seen zu zahlreichen Badegelegenheiten führt – Badehose nicht vergessen! Eine ausgedehnte Tour kannst du auf dem Mulderadweg machen, durch kleine romantische Städte mit ihren mittelalterlichen Zentren und vorbei an ehemaligen Herrschaftshäusern. Vom schönsten Altstadtkern Mitteldeutschlands in Grimma bis zum deutschlandweit ältesten Schloss in Wurzen sind es gemütliche zwei Fahrradstunden. Unterwegs lädt das Schloss Trebsen zu deftigen Köstlichkeiten aus der Schlossküche ein. Lust auf weitere tolle Fahrrad-Ausflüge? Wir haben da mal die schönsten Radrouten in und um Leipzig vorbereitet.

Über Stock und Stein: Wandern in der Region

Bei einer Wanderung im sächsischen Burgenland bieten sich dir tolle Ausblicke. © Wolfgang Siesing
Bei einer Wanderung im sächsischen Burgenland bieten sich dir tolle Ausblicke. © Wolfgang Siesing

Zum Wandern musst du nicht bis in die Alpen fahren. Schöne Berge und Wanderwege gibt es auch in Sachsen. Die Region Leipzig eignet sich perfekt für einen Ausflug. Nordöstlich von Leipzig laden die idyllischen Dahlener und Dübener Heiden, im Osten der Wermsdorfer Wald mit seinen zahlreichen Teichen und die wildromantischen Flusslandschaften entlang der Mulde und Elbe stets zu einer gemütlichen Tour ein. Bei einer Wanderung im sächsischen Burgenland musst du aufpassen, dass dir bei der Fülle an beeindruckenden Burgen, Schlössern und Kulturschätzen nicht der Atem stehen bleibt. Hier findest du eine Übersicht über viele Wanderwege in Sachsen.

Leipzig Card

Mobil sein und dabei Eintrittsgelder sparen ? Dann ist die Leipzig Card genau das richtige für dich!

Nutze die Ferien, um Leipzig zu entdecken! Die Leipzig Card macht es dir ganz einfach. Egal ob für einen oder drei Tage, ob alleine oder in der Gruppe. Mit der Leipzig Card hast du freie Fahrt auf allen Straßenbahn-, Bus- und S-Bahn-Linien sowie in Nahverkehrszügen (RE, RB, MRB) in der Tarifzone 110 des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes. Außerdem kannst du bis zu 50 Prozent in Museen, bei Kulturveranstaltungen sowie in Restaurants und Cafés sparen. Wenn du das Umland erkunden möchtest, dann hol dir die Leipzig Regio Card und unternimm einen Ausflug in das Leipziger Neuseenland.

Wir wünschen dir unvergessliche Ferien in Leipzig!

Du hast noch Fragen? Dann melde dich gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 20.676 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.