Infoservice
Sie befinden sich hier: Region

Aktuelles zum Thema "Aktiv und Natur" in der Region Leipzig

Gästemagazin Frühling 2018

Tipps für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Leipzig und Region

Im Gästemagazin finden Sie saisonale Ausflugstipps sowie zahlreiche Veranstaltungshinweise und Termine für Erlebnistouren. Die Broschüre erscheint vierteljährlich. Ein absolutes Muss, dass Sie direkt hier downloaden können.

Leipziger Neuseenland

7-Seen-Wanderung

Rund 70 Wandertouren stehen auf dem Programm – ein abwechslungsreiches Angebot, um das Leipziger Neuseenland zu Fuß zu entdecken. Vom 4. bis 6. Mai 2018 laden die Veranstalter zu einem der spektakulärsten Wander-Wochenenden in Deutschland ein. Mit den Schwerpunkten „Langstreckenwanderungen“, „Kinderund Familientouren“, „geführte Touren“ und „Aktiv- und Gesundheitswanderungen“ bietet die Veranstaltung ein Wandererlebnis für Jung und Alt. Ausführliche Informationen zu allen Strecken und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Interessierte auf der Internetseite.

www.7seen-wanderung.de

Eilenburg

Unterwegs auf der EILENBURGER SCHLEIFE

Vor den Toren Leipzigs, unweit der Dübener Heide, liegt die Muldestadt Eilenburg. Hier, am Lutherweg Sachsen, stand die einstige Wiege Sachsens, die Burg Ilburg. Eilenburgs Sehenswürdigkeiten und historische Stätten können entlang der Eilenburger Schleife, sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad, erkundet werden. Innerhalb dieser Tour ermöglicht die „Camera Historica“ einen historischen Rundgang. Diese, über die Stadt verteilten, „Gucksäulen“ bieten einen einmaligen Blick auf die frühere Stadtansicht.

Die Eilenburger Schleife führt ausgehend vom Mulderadweg über den Fluss in die Innenstadt. Die Stadtmitte wird durch die Mulde und deren Nebenarm, dem Mühlgraben, umrandet und mutet daher wie eine Insel an. Der südlich von Eilenburg liegende, und durch den Mulderadweg erreichbare, Bobritzer Damm stellt ein einzigartiges Naturschauspiel dar. Die Eilenburger Schleife führt am Burgberg vorbei, wo die einstige Burg- und spätere Schlossanlage stand. Von damals sind noch Mauer- und Sorbenturm erhalten.

Der Burgberg ist der Lieblingsplatz vieler Eilenburger, denn auf dem neu gestalteten Gelände gibt es viel zu entdecken. Beispielsweise die kunstvolle Relieftafel, welche mit einem 3-D-Modell die Vergangenheit abbildet und der Lauschberg, eine Kunstinstallation, die am Ursprungsort der Eilenburger Heinzelmännchensage eben diese zu Gehör bringt. Ein weiteres Highlight ist der Panoramablick über die Stadt und ihre Umgebung. Dem Rundkurs weiter folgend erreicht man den Eilenburger Stadtpark und den in ihm befindlichen Tierpark. In der vier Hektar grünen Oase haben 210 Tiere von 34 Arten ihr Zuhause.

Tipps 2018:

  • 30. April: Walpurgisnacht (Burgberg)
  • 20. Mai: Tierparkfest (Tierpark)
  • 8. bis 10. Juni: Stadtfest (Innenstadt)


Tourist-Information Eilenburg
Torgauer Straße 40 (im Museumsshop)
04838 Eilenburg
Tel. 03423 652226
E-Mail: tourismus@eilenburg.de
www.eilenburg.de

Öffnungszeiten
Di – Fr: 9 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
Sa: 9 – 14 Uhr (Mai – Okt)
So: 10 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr