Der Fluss Mulde umrahmt von Waldlandschaft mit der Burg Mildenstein auf dem Berg im Hintergrund, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele
Die Pferdebahn in den Straßen Döbelns, Kultur, Ausflug
Mutter mit zwei Kindern testet interaktiv nutzbare Exponate in einem Museum, ein Kind ist als Burgfäulein verkleidet, Familienausflug, Museum, Ausstellungen
Infoservice
Sie befinden sich hier: Saechsischen Burgenland/Kultur/Erdgeschichte

Erdgeschichte im Sächsischen Burgenland

Geopark "Porphyrland. Steinreich in Sachsen"

Schillingbruch in Rochlitz im Geopark Porphyrland

Der Geopark "Porphyrland. Steinreich in Sachsen", zwischen den Hohburger Bergen, dem Collm bei Wermsdorf, dem Rochlitzer Berg und den Naunhofer Seen gelegen, trägt seit November 2014 ein besonderes Gütesiegel. Er ist der 15. Nationale GeoPark in Deutschland. Seine Geoportale dienen als Besucherzentren und sind zugleich Ausgangspunkte für Entdeckungsreisen in die Umgebung auf speziell ausgewiesenen Georouten oder laden zu Besuchen von Geotopen und Sehenswürdigkeiten ein. Erfahren Sie mehr zur Bedeutung der verschiedenen Porphyre für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region auf den Internetseiten des Geoparks.

Geoportale