Bild von den Treppen am Ufer des Karl-Heine-Kanals in der Nähe der Philippuskirche im leipziger Westen, Natur, Wassersport, Freizeit

Leipzig lockt! Last-Minute-Urlaub nach Leipzig

Dass 2020 für uns alle ein solches Jahr werden würde, hat  sich vor einigen Monaten sicher noch niemand vorstellen können. Corona hat die Welt auf den Kopf gestellt und sicher viele Pläne, die ihr so für 2020 geschmiedet habt, über den Haufen geworfen. Nach den vergangenen Monaten in persönlicher Isolation freuen wir uns nun alle über ein Stückchen Normalität, die jeden Tag dank niedriger Infektionsraten und besonnenem Miteinander wieder ein bisschen mehr Einzug hält in unseren Alltag. Der Sommer steht vor der Tür und das was vor einigen Wochen undenkbar war, kann nun doch stattfinden: der Sommerurlaub! Falls Ihr auch zu denjenigen zählt, die nun auf der Suche nach Inspiration für euren Last-Minute-Urlaub nach Leipzig seid, hätte ich hier einige Sommer-Tipps im Angebot. Denn Leipzig hat sich die Laune durch Corona nicht vermiesen lassen! 😉

Leipziger Museen sind geöffnet

360° genießen
Musikstadt Leipzig erleben
Industriekultur pur
Von Antike bis Neuzeit
Kunst
Völkerschlacht

Freizeiteinrichtungen – Leipzig wird nie langweilig!

Zoo Leipzig – tierisch gut
BELANTIS – das Abenteuerreich
Jump House Leipzig
Restaurants, Biergärten und Freisitze
Bühnen und Theater
Kino – Open Air Erlebnis im Sommer

Aktiv-Region

Wasserstadt Leipzig: Von Brücken, dem Leipziger Neuseenland und Freibädern
Spaß für Wanderfans und Radliebhaber

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leipziger Museen sind geöffnet

Seit Anfang Mai haben die Leipziger Museen wieder geöffnet. Damit euer Besuch im Museum auch in Zeiten von Corona ein Erlebnis ist, wurden zahlreiche Konzepte entwickelt.

360° genießen

Das Panometer zeigt dir CAROLAS GARTEN aus einer besonderen Perspektive. © Yadegar Asisi

Das Panometer Leipzig zum Beispiel versüßt euch den Besuch in „Carolas Garten“ mit einer Seed-Bomb, die ihr auf dem heimischen Balkon einpflanzen könnt. Die bunten Blüten werden euch dann auch nach eurem Urlaub in Leipzig an einen tollen Trip erinnern. Das Museum öffnet täglich seine Pforten. Ihr könnt im Vorfeld eures Besuchs ganz bequem ein Online-Ticket buchen und dann in „Carolas Garten“ eintauchen. Der Besucherzutritt wird vom Museum bestens gesteuert – der Vorteil: ihr müsst euch nicht drängen, um etwas zu sehen, habt genug Platz und findet so garantiert jedes Bienchen auf dem riesigen 360°-Panorama.

Musikstadt Leipzig erleben

Auch das Bach-Museum Leipzig sorgt dafür, dass Musikliebhaber nicht auf einen ausgiebigen Museumsbesuch verzichten müssen. Genau gegenüber der ehrwürdigen Thomaskirche öffnet das Bach-Museum Dienstags bis Sonntags seine Tore. Besonders cool: Ladet euch vor eurem Besuch die Museums-App auf euer Handy und bringt euch Kopfhörer mit. Im gesamten Museum gibt es Hörstationen, die euch Wissenswertes vermitteln. Wer Lust auf eine geführte Tour zum Thema „Bach und Beethoven“ hat, sollte seinen Besuch im Bach-Museum für Freitag oder Samstag planen. Im Innenhof des historischen Bosehauses finden 30-minütige Einführungen zum Thema statt. Eine telefonische Voranmeldung wird empfohlen.

Industriekultur pur

Guss einer Letter. © Museum für Druckkunst Leipzig

Das Museum für Druckkunst im Industrieviertel Schleußig erwartet euch ebenfalls und darf im Jahr der Industriekultur bei eurem Last-Minute-Leipzig-Urlaub nicht fehlen. In den Corona-Wochen standen die Druckmaschinen still. Das soll sich nun wieder ändern. Das Museum ist täglich geöffnet und kann gleichzeitig 50 Besucher empfangen. Die riesigen Druckhallen (lasst euch von dem schmalen Bau an der Nonnenstraße nicht täuschen) bieten viel Platz und noch viel mehr Spannendes zu entdecken. Der Duft von Druckerschwärze liegt in der Luft und die historischen Maschinen lassen einen staunend zurück. Die Geschichten, die hier gedruckt wurden, werden eindrucksvoll erzählt. Führungen für Einzelgruppen sind ebenfalls auf Anfrage möglich. Also nichts wie hin!

Von Antike bis Neuzeit

Ein Blick auf die Fassade des Stadtgeschichtlichen Museums. © Lena Kastenmeier
Das Stadtgeschichtliche Museum bietet zahlreiche Einblicke in die Leipziger Historie. © Lena Kastenmeier

Wer sich noch ein bisschen weiter zurück auf dem Zeitstrahl begeben möchte, sollte sich auf den Weg ins Antiken-Museum der Universität Leipzig machen. Im Herzen der Innenstadt wartet eine der größten antiken Kunstsammlungen Deutschlands auf euch. Auch das Stadtgeschichtliche Museum freut sich, seine Ausstellung wieder für Besucher öffnen zu können.  Das Zeitgeschichtliche Forum informiert über die jüngere deutsch-deutsche Geschichte. Das Museum öffnet dienstags bis sonntags, der Eintritt ist frei.

Kunst

Blick auf den Eingang zum Gebäude der drei GRASSI Museen auf dem Johannisplatz mit Kirschblütenbäumen auf der linken Seite, Ausstellung, Kultur, Angewandte Kunst, Völkerkunde, Musikinstrumente
Das Gebäude auf dem Johannisplatz beherbergt die drei GRASSI-Museen. © Robin Kunz

Kunst erleben – das ist auch wieder möglich im Museum der bildenden Künste in der Leipziger Katharinenstraße und im GRASSI Museum für Angewandte Kunst. Auch hier sind die Ausstellungsräume wieder für Besucher geöffnet. Da bis auf Weiteres das GRASSI Museum noch keine Workshops in den eigenen vier Wänden veranstalten kann, gibt es die jetzt digital. Schaut mal auf dem YouTube Channel des Museums vorbei – dort gibt es gerade coole Anleitungen für DIY-Stick-Liebhaber.

Völkerschlacht

Zu guter Letzt darf natürlich ein Museum nicht fehlen: auch das Völkerschlachtdenkmal wartet auf euch. Auch wenn vorerst nur die untere Aussichtsplattform geöffnet ist, lohnt sich ein Ausflug zum größten historischen Denkmal der Welt auf jeden Fall. Ab 4. Juni finden außerdem donnerstags um 14 Uhr wöchentlich wieder öffentliche Führungen im Denkmal statt.

Also Mund-Nasen-Schutz aufgesetzt und auf in die Leipziger Museen!

Freizeiteinrichtungen – Leipzig wird nie langweilig

Zoo Leipzig – tierisch gut

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Zoo Leipzig öffnet ebenfalls wieder seine Pforten. Pünktlich zur warmen Jahreszeit könnt ihr nun also eure Tier-Lieblinge wieder besuchen kommen. Was es nun zu beachten gilt?  Die Tageskassen stehen euch offen. Um das Anstehen in der Warteschlange zu verhindern, könnt ihr ganz unkompliziert vorab euer Ticket online buchen.  Die Tierhäuser und auch die größte Tropenhalle Europas – Gondwanaland – dürfen ebenfalls wieder erkundet werden. Damit es nicht zu punktuellen Menschenansammlungen kommt, bleibt die Totenkopfinsel im Gondwanaland geschlossen. Der Baumwipfelpfad darf aber erklommen werden. Die Bootstour auf dem Urwaldfluss Gamanil ist unter  Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und mit Mund-Nasen-Schutz möglich.

Der Zoo bietet mit seinen mehr als 27 Hektar Fläche in jedem Fall mehr als genug Platz für tierische Entdeckungen. Die Spielplätze warten auf kleine und große Entdecker und auch die Restaurants im Zoo bieten Leckereien für euren Zoo-Aufenthalt an. Das kontaktlose Zahlen ist in allen Restaurants mit Ausnahme des Cafés an der Bärenburg möglich. Bitte beachtet, dass im Moment noch keine Kommentierungen und Fütterungen stattfinden. Und passt auf, dass ihr euch nicht verlauft ;-) – das Wegesystem wurde teilweise verändert und entspricht nicht komplett dem Zooplan. So, nun Tasche packen und ab zu Baby-Elefant Kiran und dem Rest der tierisch coolen Truppe.

BELANTIS – das Abenteuerreich

Im Schlosshof von BELANTIS © Belantis /Eric Kemnitz

Lange haben wir auch darauf gewartet: Der Freizeitpark Belantis im Süden von Leipzig hat ebenfalls wieder die königlichen Tore des Schlosses am Eingang geöffnet. Schlossmaskottchen Buddel, der kleine Maulwurf, hat die Corona-Zwangspause genutzt und den Park bestens gewappnet für eine neue Saison. Auch im Belantis wurde ein umfassendes Konzept entwickelt, um euch einen tollen Besuch zu ermöglichen und eure volle Sicherheit zu gewähren. Bitte bucht ebenfalls online ein Ticket mit Zeitfenster eurer Wahl. Die Kassen vor Ort sind im Moment geschlossen, ein Online-Ticket ist also dringend erforderlich. Auch euer Parkticket könnt ihr Online buchen und bezahlen. Denkt bitte unbedingt an euren Mund-Nasenschutz. Im Eingangsbereich, den Shops und in allen Fahrgeschäften sollten Personen ab 6 Jahren den Mund-Nasenschutz tragen.

Jump House Leipzig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Jump House Leipzig darf auch wieder gehüpft werden. Bucht euch vorab eure Sprungzeit und vergesst die Stopper-Socken nicht. Pro Trampolin darf je eine Person hüpfen – damit hast du genug Platz für ausgiebige Turnübungen. Kinder unter 14 Jahren dürfen natürlich eine Begleitperson mitbringen. Alle anderen Besucher – also Nicht-Springer – sind im Moment aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Bitte beachtet, dass im Moment keine Umkleideräume zur Verfügung stehen. Eure Wertsachen könnt ihr allerdings in Spinden abschließen. Viel Spaß beim Hüpfen!

Restaurants, Biergärten und Freisitze

Die Karli ist eine meiner liebsten Spots in Leipzig. © Philipp Kirschner

Es ist schön, wieder gefüllte Freisitze in der Innenstadt zu sehen. So ein Radler in der Sonne zu genießen – das gehört irgendwie zum Sommer dazu. Und eine Pizza schmeckt eben frisch aus dem Ofen doch nochmal ganz anders, als Take away für Zuhause. Holt also fleißig die letzten Wochen der gastronomischen Abstinenz nach und gönnt euch Leckereien aller Art. Die Leipziger Gastronomie-Szene ist bunt und abwechslungsreich – egal ob traditionelle Küche oder kleine verborgene Cafés und Restaurants. In Leipzig gibt es garantiert die passende Köstlichkeit für den kleinen und großen Appetit!

Bühnen und Theater

Die bestrahlte Fassade des Schauspiel Leipzig bei Nacht, Bühne, Theater, Kultur
Schauspiel Leipzig bei Nacht © Rolf Arnold

Auch die Leipziger Kultur hat in den vergangenen Wochen einige Strategien erarbeitet, um die Bühnen der Stadt wiederzubeleben.

Varieté der besonderen Art dürft ihr ab 6. Juni wieder in der Magazingasse im Leipziger Krystallpalast Varieté genießen. Die Artisten aus aller Welt warteten in den vergangenen Wochen geduldig darauf, die Bühne zurückzuerobern und freuen sich nun, dass sich der Vorhang wieder hebt. Eure Tickets könnt ihr im Moment nicht online buchen, sondern telefonisch unter  0341-140660 oder per eMail an tickets@krystallpalastvariete.de.

Auch die Leipziger Kabaretts eröffnen wieder ihre Bühnen und laden ihre Gäste zu künstlerisch-unterhaltenden Vorstellungen ein. Beispielsweise das Kabarett academixer, das Kabarett-Theater Leipzig Funzel, das Kabarett Leipziger Pfeffermühle und das Leipziger Central Kabarett freuen sich auf Ihren Besuch und auf gemeinsames Gelächter. Tickets können ganz einfach online gebucht werden.

Ab 12. Juni nimmt auch das Schauspiel Leipzig seinen Spielbetrieb wieder auf. Tickets für die Junivorstellungen können ab sofort online gebucht werden. Ebenso öffnet am 8. Juni die Tageskasse für den Ticketverkauf.

Das Theater der jungen Welt nutzt das sommerliche Wetter und verlegt seine Vorstellungen nach draußen. Im Juni und Juli könnt ihr im Biergarten der Philippuskirche im Leipziger Westen oder im Garten des Art-Déco-Baus Kulturkino Zwenkau platznehmen und bei einem kühlen Getränk die Vorstellungen des TdjW genießen. Für Kinder gibt’s die beeindruckende Geschichte „Vom Vogel anderswo“ oder „Die Geschichten vom Kleinen König“, für heranwachsendes oder erwachsenes Publikum „Regarding the Bird“  oder die musikalische Antwort auf die Frage „Sprechen Sie Vinnisch?“. Tickets gibt’s Online.

Kino – Open Air Erlebnis im Sommer

Wie könnte das Gelände der Alten Messe auch besser genutzt werden als mit einem Autokino! © Robin Kunz

Die Sonne geht langsam über der Leipziger City unter, es duftet nach Popcorn und ihr macht es euch im Sitz bequem. Klingt gut, oder? Ist es auch!

Die Alte Messe lockt im Sommer mit Auto-Kino. Platz gibt es für 200 Autos, Ton gibt es über euer Autoradio. Gegen 2 Euro Gebühr und einen Pfand könnt ihr ein Tongerät auch vor Ort bekommen. Bitte beachtet, dass ihr euer Ticket im Moment nur Online kaufen könnt. Das Ticket wird dann durch die geschlossene Scheibe eures Wagens gescannt. Kinder unter 12 Jahren erhalten übrigens freien Eintritt bei zwei vollzahlenden Erwachsenen im Auto. Snacks müsst ihr euch leider momentan von Zuhause mitbringen, der Imbiss ist im Moment noch geschlossen.

Auch das Autokino in Taucha lädt dich zum Kinobesuch der anderen Art ein. Mit jeweils einem Online-Ticket für jeden Mitfahrer (Kinder unter 6 Jahren erhalten kostenfreien Eintritt) könnt ihr euer Auto auf einem der derzeit 300 Plätze vor der Leinwand parken. Auch hier werden die Tickets über die geschlossene Fensterscheibe gescannt. Also bringt eure Snacks und Getränke mit, lehnt den Autositz nach hinten und genießt die Vorstellung.

21.30 Uhr heißt es auch „Film ab“ auf der Feinkost. Das Sommerkino auf dem Feinkostgelände im Leipziger Süden hat bereits Tradition. Inmitten der alten Konservenfabrik wartet nicht nur die Löffelfamilie auf euch, sondern ein Kino-Erlebnis der besonderen Art. Unter Einhaltung der Abstandsregeln dürft ihr hier ebenfalls Platz und Filmkunst genießen. Tickets gibt es nur an der Abendkasse, die jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn öffnet. Übrigens ist euer Filmabend hier bei jedem Wetter gesichert: auch bei Regen sitzt ihr aufgrund der Überdachung im Trockenen.

Aktiv in Leipzig und der Region

Der Markkleeberger See hat viel zu bieten – vor allem tolle Aussichten! © Christian-Hüller-Fotografie

Leipzig und die Region bieten an sich unzählige Möglichkeiten, einen entspannten und abwechslungsreichen Urlaub im Grünen zu verbringen. Der Leipziger Auwald – die grüne Lunge der Stadt durchzieht Leipzig vom Norden nach Süden und gehört zu den größten zusammenhängenden Auwaldgebieten Europas. Hier lässt es sich super entspannt joggen, radeln, Inliner-Fahren, Slacklinen, Picknicken, Eis-Essen und was das Herz noch so begehrt.

Wasserstadt Leipzig: Von Brücken, dem Leipziger Neuseenland und Freibädern

Menschen paddeln mit einem Kanu über den Karl-Heine-Kanal und im Hintergrund sieht man das Stelzenhaus, Freizeit, Wasserstadt Leipzig, Aktivsport, Wassersport, Industriearchitektur
Die Leipziger Wasserwege führen dich bis ins Neuseenland! © Philipp Kirschner

Doch nicht nur Grün durchzieht die Stadt, sondern vor allem auch Wasser. Leipzig verfügt über mehr Brücken als Venedig! Ziemlich cool, oder? Du kannst dir ganz entspannt ein Boot ausleihen und Leipzigs Wasserstraßen erkunden. Elster, Pleiße und Karl-Heine-Kanal erwarten dich – mit SUP-Board oder Kajak lässt sich Leipzig nochmal von einer ganz anderen Seite entdecken. Und wem das noch nicht genug Wasser ist, der sollte sich auf den Weg ins Leipziger Neuseenland machen – eines der größten künstlich geschaffenen Seengebiete Europas. Dort, wo früher Kohlebagger die Landschaft umgepflügt haben, bietet sich heute ein Naherholungsgebiet, das seinesgleichen sucht. Und wenn du noch Inspiration suchst, welcher dein Lieblingssee werden könnte, solltest du mal hier reinlesen.

Auch die Leipziger Freibäder haben die Saison offiziell begonnen und warten mit kühlem Nass auf dich.

Spaß für Wanderfans und Radliebhaber

Wandern an der Burg Kriebstein © T. Bichler (www.best-of-wandern.de)

Auch für Radfahrer und Wanderer bieten sich in der Region Leipzig zahllose Möglichkeiten. Erkunde mit dem Rad das Sächsische Obstland oder begib dich auf den Mulderadweg. Wanderer können auf eigene Faust die Seen der Region umrunden oder auf Luthers Spuren wandern. Wander-Möglichkeiten gibt es zahllose. Und das beste daran ist, dass man garantiert niemandem zu nahe kommt, genügend Abstand hält und trotzdem einen super entspannten Aufenthalt in Leipzig verbringt.

Ideen habe ich euch heute genug geliefert. Nun heißt es für euch: Tasche packen und kurzfristig ab nach Leipzig! Denn Leipzig lockt wieder!

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch gern bei uns!

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel.: 0341/7104-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 5.787 time, 1 visit today)
Posted by: Christin Krämer
Christin ist Online Marketing Managerin im Online-Team von Leipzig Travel. Sie ist heimlicher (mehr oder weniger) Instagram-Junkie, #Hashtagfan und könnte sich keine bessere Stadt zum Leben vorstellen. Sie liebt es, sich auf die Spuren des Verborgenen Leipzigs zu begeben, auf dem Stand-Up-Paddle-Board über die Leipziger Seen zu schippern und entdeckt als Vollblut-Mama immer wieder Neues für Familien in Leipzig. Zoo-Koala Oobi Ooobi wird ebenso regelmäßig besucht wie ihre Lieblingseisdiele Braker's in Connewitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.