Keyvisual der Marke Musikstadt :Leipzig unter der die großen Musikinstitutionen der Stadt Gewandhaus zu Leipzig, Oper Leipzig, Bach-Archiv und Mendelssohn-Haus ihre Festtage bewerben, Veranstaltungen, Kultur, Sehenswürdigkeiten
Infoservice
Sie befinden sich hier: Kultur/Musik/Musikstadt :Leipzig/Opernfesttage Leipzig

Opernfesttage Leipzig

Wagner 22 an der Oper Leipzig

Blick auf die beleuchtete Oper Leipzig hinter dem Sprinbrunnen am Augustusplatz, Musikstadt, Opernfesttage, Wagner in Leipzig, Wagner-Festtage Wagner-Festspiele
Die gelben Fahnen vor der Oper Leipzig kündigen die Wagner-Festtage in Leipzig an. © Kirsten Nijhof

Im Sommer 2022 schaut die Musikwelt auf die Oper Leipzig: In der Geburtsstadt Richard Wagners werden alle dreizehn Opern des Komponisten in chronologischer Reihenfolge zur Aufführung gebracht. Nur die vier Teile des „Ring der Nibelungen“ stehen als geschlossener Zyklus auf dem Programm. Die Oper Leipzig mit ihrer über 325-jährigen Tradition ist  eines der Aushängeschilder der Musikstadt Leipzig, in der Komponisten wie Bach, Schumann, Mendelssohn und Wagner Musikgeschichte schrieben. Die Geburtsstadt Wagners ist ein beliebtes Reiseziel für Liebhaber seiner Werke aus aller Welt. Ein Grund: das erstklassige musikalische Niveau des Hauses mit dem Gewandhausorchester, einer der weltbesten Klangkörper. Es verwundert daher nicht, dass es auch für zahlreiche internationale Stars der Wagner-Szene mittlerweile zum guten Ton gehört, Wagners Partien gemeinsam mit dem Gewandhausorchester und Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer zu musizieren.

Opernfesttage Wagner 22

Opernfesttage Wagner 22

ALLE WAGNER-OPERN IN DREI WOCHEN!

Unter der Leitung des Intendanten und Generalmusikdirektors Professor Ulf Schirmer hat sich die Oper Leipzig das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2022 alle Opern von Richard Wagner in ihr Repertoire aufzunehmen. Der Höhepunkt ist für Juni und Juli 2022 vorgesehen, wenn alle Wagner-Opern in der Reihenfolge ihrer Entstehung in der Geburtsstadt des Komponisten aufgeführt werden - mit einer Ausnahme: Die vier Teile des Rings werden von der chronologischen Reihenfolge ausgeschlossen und gemeinsam aufgeführt. Für dieses Festival ist eine Starbesetzung von Dirigenten und Sängern geplant.

Das Programm Wagner 22

20. Juni 2022  Die Feen
21. Juni 2022  Das Liebesverbot
23. Juni 2022  Rienzi
25. Juni 2022  Der fliegende Holländer
26. Juni 2022  Tannhäuser
30. Juni 2022  Lohengrin
1. Juli 2022  Tristan und Isolde
3. Juli 2022  Die Meistersinger von Nürnberg
7. Juli 2022 Das Rheingold
8. Juli 2022  Die Walküre
9. Juli 2022  Siegfried
10. Juli 2022  Götterdämmerung
14. Juli 2022  Parsifal

   

Reservierungen für das Reiseangebot Wagner 22 ab sofort möglich! Sie möchten dieses Opern-Highlight in Leipzig nicht verpassen? Unter Angabe Ihres Reisewunsches nehmen wir Ihre Kontaktdaten unter incoming@ltm-leipzig.de gern entgegen. Sichern Sie sich Tickets für dieses einmalige Opern-Erlebnis in Leipzig! 

Bei Interesse an Karten für die Opernvorstellungen steht Ihnen der Kartenservice der Oper Leipzig ebenfalls ab sofort zur Verfügung. Auch dort werden Ihre Kontaktdaten aufgenommen und Sie werden über das weitere Verfahren von Reservierung und Buchung sowie zum Programm und der Besetzung auf dem Laufenden gehalten.

 

Blick von Oben auf die Bühne mit Schauspielern und das Orchester der Oper Tannhäuser von Richard Wagner in der Oper Leipzig.
Die Oper Tannhäuser des Komponisten Richard Wagner begeistert das Publikum in der Oper Leipzig. © Kirsten Nijhof
Blick auf die angestrahlte Oper Leipzig und einen Springbrunnen zur Blauen Stunde.
Zur blauen Stunde strahlt die Oper Leipzig über den Augustusplatz. © Kirsten Nijhof/ Oper Leipzig
Blick auf die imposante Bühneninszenierung der Oper Walküre des Komponisten Richard Wagner auf der Bühne der Oper Leipzig.
Die Oper Walküre von Richard Wagner begeistert in der Oper Leipzig mit einem beeindruckenden Bühnenbild. © Oper Leipzig
Imposante Bühneninszenierung der Oper Siegfried anlässlich der Richard Wagner-Festtag in der Oper Leipzig.
Aufführung der Oper Sigfried von Richard Wagner auf der Bühne der Oper Leipzig. © Oper Leipzig
Bühneninszenierung von Darstellern der Oper das Rheingold von Richard Wagner auf der Bühne der Oper Leipzig.
Aufführung der Oper Das Rheingold des Komponisten Richard Wagner. © Tom Schulze

Richard Wagner an der Oper Leipzig

Blick auf die neblige Bühneninszenierung und Darsteller der Götterdämmerung von Richard Wagner anlässlich der Wagner-Festtage.
Aufführung der Götterdämmerung von Richard Wagner in der Oper Leipzig © Oper Leipzig

Mit der feierlichen Uraufführung von Richard Wagners „Götterdämmerung” am Opernhaus Leipzig im Jahr 2016 kehrte der Ringzyklus erstmals seit über 40 Jahren wieder in das Opernrepertoire von Wagners Geburtsstadt zurück. Opernliebhaber können sich bei den Wagner-Festspielen vom 1. bis 5. Mai 2019 sowie vom 15. bis 19. Januar als auch 20. bis 24. Mai 2020 auf den kompletten „Ring des Nibelungen” freuen, der aus insgesamt vier Teilen besteht.

Mit dem Gewandhausorchester - einem der besten Ensembles der Welt - als musikalischen Partner bilden Richard Wagner und Richard Strauss weiterhin die zentralen Säulen des Opernprogramms. Die Neuproduktion von Richard Wagners „Der fliegende Holländer“, die am 30. April 2019 unter der musikalischen Leitung von Ulf Schirmer uraufgeführt wird, ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Ziel der Oper Leipzig, alle Werke des gebürtigen Leipzigers im Repertoire des Hauses aufzunehmen. Die Oper Leipzig wird dann das einzige Opernhaus der Welt sein, das dies von sich behaupten kann. Der niederländische Regisseur und Bühnenbildner Michiel Dijkema, dessen atemberaubende Bühnenbilder für Faust, Tosca und Rusalka die Herzen des Leipziger Publikums gewannen, übernimmt die Leitung der neuen Produktion.

Schauspieler auf der Bühne bei der Aufführung der Oper "Siegfried" von Richard Wagner in der Oper Leipzig am Augustusplatz, Sehenswürdigkeiten, Kultureinrichtung, Musikstadt