+++ Aktuelle Sachstände zum Thema Coronavirus in Leipzig finden Sie unter www.leipzig.de/coronavirus +++ Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte auch immer direkt beim Veranstalter +++
Infoservice
Sie befinden sich hier: Leipziger Neuseenland/Freizeit/Wasser und Vital/Wasserwandern/Wasserwanderkurse/Kurs 2

Wasserkurs 2

Industriearchitektur am Wasser

Manch einer nennt Leipzig gerne Klein-Venedig. Grund ist das innerstädtische System aus natürlichen Flussläufen sowie künstlich angelegten Kanälen und Mühlgräben, das einen ganz besonderen Charme versprüht.

Dazu gehört auch der im 19. Jahrhundert vom Großindustriellen Karl Heine gebaute Kanal im Westen der Stadt Leipzig. Der künstliche Wasserlauf, der den Lindenauer Hafen mit der Weißen Elster verbindet, wird von insgesamt 15 Brücken überspannt. Bei einem Ausflug auf dem Karl-Heine-Kanal bekommen Wasserwanderer neben architektonisch interessanten Brücken auch imposante Fabrikgebäude, Gründerzeithäuser, Loftwohnungen und Restaurants direkt am Ufer zu sehen.

Nicht ohne Grund zählt dieser Wasserkurs zu einer der beliebtesten Paddeltouren des touristischen Gewässerverbundes.

Mögliche Start- und Zielpunkte

  • Stadthafen Leipzig: Käthe-Kollwitz-Straße/Schreberstraße
  • Bootshaus Klingerweg, Leipzig
  • Anlegestelle Kanal 28, Leipzig

Weitere Wasserwanderkurse