Dein romantischer Sommer in Leipzig: Leipzig in Love

Achtung, kontroverse These: Der Frühling ist toll, aber der Sommer ist wundervoll! Die ersten milden Monate des Jahres haben die Vorfreude aufgebaut, die jetzt erfüllt wird. Die ersten Tage, an denen uns die Sonne die Nase gekitzelt hat, während die Temperaturen gerade so zweistellig waren, an denen die ersten zarten Grüntöne die Bäume wieder lebhaft machten, an denen wir mit dem Fahrrad an den Kanälen, Seen und Schwimmbädern der Stadt vorbeifuhren, die noch viel zu kalt waren – diese Tage waren die Anbahnung des Sommers, der uns nun in voller Pracht begeistert. Die Sonne ist allgegenwärtig und liefert uns Vitamin D, die Bäume strotzen vor sattgrünen Blättern und in Parks und Gärten veranstalten Blüten ein fabelhaftes Farbenspiel. Die Gewässer Leipzigs sind nicht mehr zu kalt – sie sind willkommene Abkühlung, wenn das Thermometer über die 30° Celsius steigt und für Eiscreme braucht es keinen Anlass mehr.

Wenn die letzten Monate also die Zeit der Frühlingsgefühle waren, in denen der Bauch kribbelte und die Zeit mit dem Partner aufregend schien, dann ist es wohl klar, dass der Sommer gänzlich im Zeichen der Romantik steht! Wir lieben Leipzig und was noch wichtiger ist: Leipzig ist eine Stadt der Liebe. Wir zeigen dir heute, wie du die warmen Monate mit deiner oder deinem Liebsten unvergesslich machst.

Rendezvous im Park
Seeromantik
Liebe geht durch den Magen
Romantische Region

Rendezvous im Park

Hand in Hand durch den Johannapark. © Robin Kunz Fotografie

Unseren romantischen Guide durch Leipzig starten wir, wie es passender kaum geht, nämlich in einem Park, der wegen der Liebe entstand! Johanna Nathalie Schulz, so erzählt man, musste heiraten, obwohl ihre Liebe einem anderen galt. Der Schmerz durch ihr gebrochenes Herz war so groß, dass sie erkrankte und schließlich aus Trauer verstarb. Ihr Vater Wilhelm Theodor Seyfferth beauftragte nach ihrem Tod den Grünbaukünstler Peter Joseph Lenné, einen Park in ihrem Andenken und in ihrem Namen zu gestalten, der, genau wie seine Tochter, anderen Menschen Freude bereitet.

Diese Geschichte ist ohne Zweifel tragisch, aber wenn du und dein Partner gemeinsam durch den Johannapark und über die beiden Holzbrücken über dem Teich inmitten der Rasenfläche spaziert, denk an Johanna und daran, dass du, im Gegensatz zu ihr, mit genau der richtigen Person an deiner Seite dort bist. Johannas Schicksal macht deutlich: ein glückliches Herz ist ein gesundes Herz, also verbring dein Leben mit dem Menschen, den du liebst (und am besten in Leipzig).

Das Panorama, das du vom Fockeberg hast, ist umwerfend. © Dean Nixon

Euren Spaziergang könnt ihr bis in den Süden der Stadt fortführen. Mit einer gekühlten Flasche Sekt und leckeren Erdbeeren könnte eure Stadtwanderung am Abend auf dem Fockeberg enden, auf dessen Spitze du und dein Lieblingsmensch der Sonne entweder direkt beim Untergehen zuseht oder ihr den Anblick der Skyline des Zentrums genießt. Die letzten Sonnenstrahlen tauchen die Dächer der City in Orangerot, während ihr in der Fassade des City-Hochhauses die Sonne ein letztes Mal an diesem Tag funkeln sehen könnt. Anschließend folgt die Dämmerung und da kann es auch im Sommer schon mal frisch werden. Einziges Hilfsmittel dagegen: Ihr müsst wohl ganz eng zusammenrücken und euch zusammen unter eine Decke hüllen.

Der Clara-Zetkin-Park ist immer etwas los. ©Andreas Schmidt

Das klingt schon ganz schön, aber du willst bei einem Date am Abend lieber etwas unternehmen? Auch hier bietet der Clara-Zetkin-Park, also quasi die große Schwester unseres Johannaparks, einiges für einen romantischen Abend zu zweit. Was viele Menschen verbindet, ist die Musik! Ob Soul, Pop, Rock oder andere Genres, auf der Parkbühne im Clara-Park findet sich ganz sicher ein Konzert, das ihr zusammen in zauberhaftem Open-Air-Flair genießen könnt. Kettcar, Men at Work, Max Herre oder Katie Melua sind nur einige der vielen Künstler, die dir und deinem Schatz mitten im Grünen einen traumhaften Abend bereiten könnten.

Ab Juli gibt es die Filmnächte Scheibenholz. © Craig Stennett

Mittlerweile ein absoluter Klassiker im Sommer: Sommerkino im Scheibenholz. Die Filmreihe auf der Galopprennbahn geht dieses Jahr in die nächste Runde, allerdings unter neuem Namen. Ab dem 24. Juli kannst du die Filmnächte Scheibenholz genießen. Neben neueren Filmen wie Bohemian Rapsody, Rocketman oder A Star is Born wird auch eine Tradition fortgesetzt: Am 9. August läuft ebenfalls 2019 wieder der Film Dirty Dancing. Während Jennifer Grey und Patrick Swayze auf der Leinwand Melonen tragen, tanzen und sich verlieben, kannst du den Arm um deinen Partner legen und gemeinsam den Sommerabend genießen.

Mache es wie die Leute im Innenhof der Feinkost und genieße einen Film unter freiem Himmel. ©Kiebeler

Unter den Filmen ist nicht der richtige für dich und deine Begleitperson dabei? Vielleicht findet sich ja im Programm eines anderen Freiluftkinos etwas passendes. In unserem Beitrag über die besten Sommerkinos Leipzigs haben wir dir einige Alternativen zusammengestellt.

Seeromantik

Der Cospudener See bietet paradiesische Natur. © Dean Nixon

Der Sommer ist die Zeit der Badeseen. Durch das Neuseenland kommt Leipzig in dieser Zeit zum Glück alles andere als zu kurz. Der Cospudener See ist eine der ersten Anlaufstellen, wenn der Himmel wolkenfrei und die Luft warm ist. Wer schon mal an einem heißen Tag am Cossi war, der weiß, dass man dort selten allein ist.

Die Lösung, um Zweisamkeit zu haben und dennoch das kühle Nass genießen zu können: ein Tretboot! Am Pier 1 kannst du dir beispielswiese beim Bootsverleih Paddelmax ein Wassergefährt ausleihen, um zu zweit weiter in die Mitte des Sees schippern, wo ihr ungestörter seid. Wenn die Sonne scheint, ist es außerdem wichtig, seine Haut zu schützen! So ein Tretbötchen ist zwar nicht groß, aber der Platz reicht sicher aus, um sich gegenseitig im Sitzen mit Sonnencreme den Rücken zu massieren.

Von der Sauna im See geht es zur Abkühlung direkt in den Cossi. © Tom Schulze

Wem das nicht genug Wellness ist, der geht nach der Bootsrunde in die Sauna im See. Hier kannst du mit Panoramablick saunieren und dich anschließend direkt im See abkühlen. Neben der Sauna mit Seeblick gibt es außerdem eine 100° heiße Hafensauna, eine kühlere Kräutersauna und ein Tropenbad. Statt einer Sonnencreme-Massage könnt ihr euch hier natürlich auch professionell massieren lassen. Abgerundet wird der Wohlfühlabend durch einen wunderbaren Sonnenuntergang, der sich im Wasser spiegelt und durch das Schlagen der Wellen hypnotisch wirkt. Dafür gibt es im Garten extra Liegestühle, privatere Relax-Muscheln oder Himmelbetten, die zum Kuscheln einladen.

Liebe geht durch den Magen

Auch in „Klein Venedig“ kann man Gondelfahrten machen. © Philipp Kirschner

Ob Candlelight oder mit tollem Ausblick: zu einem guten Date gehört oft auch ein gutes Essen. Schließlich kann Hunger schon mal zu schlechter Laune führen und das will man an einem romantischen Abend natürlich verhindern!

Lust auf Italienisch? Gute Pasta und riesige Pizzen findest du quasi in jedem Stadtteil Leipzigs. Durch etwas ganz Bestimmtes hebt sich das Ristorante da Vito in der Nonnenstraße direkt an der Weißen Elster allerdings von anderen Gaststätten ab: Für 85€ kannst du für dich und deine bessere Hälfte eine persönliche Gondelfahrt über die Wasserwege des Westens buchen. Während ihr zu zweit in dem Boot sitzt, steuert euch der Gondoliere sicher über die Weiße Elster. Nicht umsonst nennt man die Wasserstadt Leipzig auch Klein Venedig.

Griechische Spezialitäten direkt am Wasser genießen. © Soleij Mahina Reif

Anschließend könnt ihr im da Vito essen, oder ihr wandert die Nonnenstraße etwas weiter und besucht die Ouzeri Was’Kost’Das. Hier könnt ihr direkt am Fluss leckere griechische Gerichte und belebenden Ouzo genießen.

Besonders romantisch: Der Freisitz im Café Maître. ©Robin Kunz

Besonders beliebt bei ersten Dates sind Treffen auf einen Kaffee. Solltest du dabei sein, gerade jemanden kennenzulernen, dann findest du auch dafür in Leipzig den perfekten Ort. Nachdem wir dir für das Dinner bereits Italienisch und Griechisch vorgeschlagen haben, wie wäre es dann mit einem Kaffee im französischen Flair? Schließlich ist Paris ja auch die Stadt der Liebe. Auf der Karl-Liebknecht-Straße findest du das Café Maître, in dem es hausgemachte Croissants, Brioche und einen leckeren Milchkaffee gibt.

Romantische Region

Auch die Region Leipzig ist immer einen Ausflug mit dem Partner wert, denn von Kultur über Gastronomie hin zu Spaß wird dir hier praktisch alles geboten.

Mehr Romantik geht nicht! © Uwe Wessbecher

Allein des Anblicks wegen solltest du deinen Liebling unbedingt zur Bergkirche Beucha mitnehmen, denn neben dem Abhang, auf dem das historische Bauwerk steht, befindet sich ein See in Form eines Herzens! ♥ Geht es überhaupt romantischer?

Romantik pur: Die Burg Mildenstein sieht aus wie aus einem Märchen entsprungen © LTM – PUNCTUM

Andere wunderschöne historische Bauten sind zum Beispiel die Burg Mildenstein oder Burg Kriebstein, in denen ihr sogar heiraten könnt! Was wäre ein gelungenerer Höhepunkt eines romantischen Sommers als eine Hochzeit? Wo ihr in Leipzig und der Region noch den schönsten Tag eures Lebens erleben könnt, liest du in unserem Blog zur Traumhochzeit in Leipzig.

Du hast noch Fragen? Dann melde dich bei uns!
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Social Media Redaktion
Tel: 0341/7014-340
Mail: social.media@ltm-leipzig.de

(Visited 374 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.